Meine Empfehlung


Kunden empfehlen

Anita Augustin

Alles Amok

mitreissend, skurril, gesellschaftskritisch

Weitere Kundenempfehlungen

Leserunde_Empfehlungen

Buchtipps der Woche

  1. Nicolas Barreau

    Paris ist immer eine gute Idee

    18,99

    Rosalie Laurent ist Besitzerin von Luna Luna, einem kleinen Postkartenladen in St. Germain, und wenn es nach ihr ginge, würden viel mehr Menschen Karten ...

  2. Wladimir Kaminer

    Coole Eltern leben länger

    18,99

    Wenn die Kinder erwachsen werden, beginnt für viele Eltern ein Albtraum namens Pubertät. Das muss nicht sein! Wladimir Kaminer und seine Familie stürzen ...

  3. Philip Teir

    Winterkrieg

    20,99

    Der große Gesellschaftsroman aus Finnland: ein zeitloses Bild derer, die alles haben und gerade deshalb nicht glücklich sein können.Max Paul ist Soziologe ...

  4. Mechtild Borrmann

    Die andere Hälfte der Hoffnung

    20,99

    In der verbotenen Zone von Tschernobyl, wo nur lebt, wer nicht anders kann oder gezwungen ist, sich zu verstecken, wartet Valentina auf die Rückkehr ihrer ...

  5. Gisa Klönne

    Die Wahrscheinlichkeit des Glücks

    20,99

    Die Astrophysikerin Frieda Telling glaubt nicht an Schicksal, sie verlässt sich lieber auf ihre Berechnungen. Doch ein Unfall ihrer Tochter hebt ihr geordnetes ...

  1. Paris ist immer eine gute Idee

  2. Coole Eltern leben länger

  3. Winterkrieg

  4. Die andere Hälfte der Hoffnung

  5. Die Wahrscheinlichkeit des Glücks

 


Termine & Veranstaltungen

September

23
Dienstag

Gerhard Drekonja-Kornat präsentiert sein neues Buch 'Brasilien 2014' - Aufbruch und Aufruhr

Buchhandlung HEYN, Kramergasse 2-4, 9020 Klagenfurt, von 19 bis 21 Uhr

Zum Autor:
Gerhard Drekonja (* 26. Juni 1939 in Kornat; in Publikationen auch Eigenbezeichnung Gerhard Drekonja-Kornat) ist emeritierter Ordinarius der Universität Wien, wo er den Lehrstuhl für außereuropäische Geschichte unter besonderer Berücksichtigung Lateinamerikas innehatte.
Von ...




 
Der aktuelle Buchtrailer

Ladydi wächst in den mexikanischen Bergen auf, inmitten von Mais- und Mohnfeldern, in einem Dorf ohne Männer, denn die sind auf der Suche nach Arbeit über die Grenze oder längst tot. Es ist eine karge und harte Welt, in der ein Mädchenleben wenig zählt. Eine Welt, in der verzweifelte Mütter ihre Töchter als Jungen verkleiden oder sie in Erdlöchern verstecken, sobald am Horizont die schwarzen ... mehr


Jennifer Clement

Gebete für die Vermissten

Ein längst verschwunden geglaubter Frauentypus geistert durch die Gesellschaft: das Retro-Weibchen. Jede zweite junge Frau kann sich heute vorstellen, zugunsten eines geordneten Familienlebens auf ihre Karriere zu verzichten. Sie stellen ihr Idylle-Konzept vor berufliche Unabhängigkeit und Freiheit, halten ihren Männern den Rücken frei und sich selbst im Zaum. Satirisch dargestellt ist dies auf ... mehr

Mein HEYN

Ihr Warenkorb ist derzeit leer