Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Am Anfang war die Verschwörungstheorie

Am Anfang war die Verschwörungstheorie

Inkl. E-Book

Erschienen 2017 bei Springer, Berlin
Sprache: Deutsch
292 Seiten; 12 SW-Abb.; 192 mm x 128 mm
ISBN 978-3-662-53882-1

Inhaltsverzeichnis

Vorwort: Vor dem Schleier.- Am Anfang war die Verschwörungstheorie.- Heute ist alles "post".- Dystopien und Verschwörungstheorien.- Philosophie oder: Die Pille der Vernunft.- Die Magie der Komplexität.- Vom Rätsel zur Ordnung: Über das Vergnügen an (un-)sinnigen Zusammenhängen.- Die Kraft der Erzählung: Warum wir (Verschwörungs-)Geschichten lieben.- Eine Dosis Wahrheits-Globuli, bitte: Möglichkeiten und Grenzen der wissenschaftlichen Methode.- Ein rutschiger Abhang - die Abgründe des Verschwörungsglaubens.- Wie tickt ein Verschwörungstheoretiker?- Der Verschwörungsbaukasten.- Wie man mit Verschwörungstheorien umgeht, ohne den Verstand zu verlieren.- Verschwörungstheorien aus aller Welt.- Schlafschaf oder Wahnwichtel? Bleiben Sie flexibel!

Langtext

Verschwörungstheorien psychologisch zu ergründen ist wichtig: Wir finden dieses Phänomen seit dem Beginn menschlicher Kultur. Oft sind sie fiktional, basieren manchmal aber auch auf realen Fakten. Angeblich bewachen Templerritter den heiligen Gral und Reptilienwesen kontrollieren die Welt; tatsächlich wird unsere gesamte digitale Kommunikation überwacht. Oft sind diese Theorien gefährlich und hetzerisch, andere fordern aktives Eintreten für Demokratie und Menschenrechte. Die Verschwörungstheorie gibt es nicht, und auch nicht die Verschwörungstheoretiker.
Psychologische Grundmechanismen wie das Vergnügen an "guten Geschichten", am Rätsellösen und der Wunsch nach Selbsterkenntnis spielen eine Rolle. Dieses Buch erklärt die Hintergründe und zeigt, wie man besser und souveräner auf Verschwörungstheorien reagiert, aber auch, was den Reiz von Verschwörungstheorien ausmacht.
Wir dürfen Ihnen nicht sagen, wer John F. Kennedy wirklich umgebracht hat, aber wir können Ihnen sagen, warum uns diese Frage bis heute nicht loslässt.

Drucken

Kundenbewertungen

21,00 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h