Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Fear of Angst 1 Audio CD

Fear of Angst 1 Audio CD


ISBN 0742832785075

Inhalt

Patrick Connor Klopf - Gitarre und Gesang
Martin Messner - Schlagzeug
Hoimar Wotawa - Bass

Nach 14 Jahren erscheint das langerwartete 5. Album der österreichischen Avantgarde Metal Pioniere mit dem Titel "Fear of Angst".
9 Tracks in einer Mischung aus schnellem Old School Grind Core Death Metal, groovigen Off-beats und den für Disharmonic Orchestra typischen Melodie Linien.

Für das 5. Album mit dem Titel "Fear Of Angst" wurde darauf verzichtet, bei diversen Plattenfirmen und Verlagen 'anzuklopfen'. Disharmonic Orchestra haben sich für den Do-It-Yourself-Weg entschieden. Das Album entstand im Eigenverlag (Disharmonic Music) ganz ohne Label-Support.

Patrick, Gitarrist und Vokalist der Band: "Das Musikbusiness hat sich drastisch geändert in den letzten Jahren. Auch die Art Musik zu konsumieren ist eine völlig andere, als es noch vor 14 Jahren gängig war. Man braucht nicht unbedingt ein Label, um selbst zu veröffentlichen. Man hat jetzt viel direkteren Kontakt zu den Fans, der Basis einer jeden Band."

Von Freunden und Fans wurden Disharmonic Orchestra über die Crowdfunding Plattform "kickstarter.com" direkt unterstützt. Das 'Fundingziel' - zeitlich angesetzt auf 5 Wochen - war bereits nach der ersten Woche erreicht, und so konnte die Produktion von physischen Tonträgern (CD-Digipack, Longplayer in schwarzem und rotem Vinyl) finanziert werden.

"Ohne Internet und Social Media wäre das nicht machbar gewesen." so Hoimar Wotawa, Bassist der Band seit 2008, als er den mit Fuzzman und Naked Lunch ausgelasteten Herwig Zamernik ersetzte.
Hoimar Wotawa ergänzt das disharmonische Klangfeld mit einer groovigen Note, die u.a. beim funkigen Einstieg von "The Venus between us" deutlich wird. Seine rauh beißenden Backing Vocals sind das kantige Gegenstück zu Patricks brachial roher Stimme, hörbar bei "Fear of Angst", "Flambition" "Protone Radius", "Innamorato" und "Rascal in me".

Euphorische Reaktionen gab es seitens des 'Premieren-Publikums' bei der Live-Präsentation neuer Songs in der Wiener Arena, die Mitte Juni 2016 mit BELPHEGOR und Shirenc plays PUNGENTS STENCH beschallt wurde.

" Die neuen Songs glänzen vor allem durch ihre kompromisslose Härte, teilweise wahnwitzige Geschwindigkeit, unerwartete Breaks und Twists, und sind immer noch genug DISHARMONIC ORCHESTRA es kommt also gar Grosses auf uns zu würde ich sagen und durch Patricks brutales Organ werden die Band-Parameter zusätzlich definiert, und ab und zu erinnert die ganze Sache sogar ein wenig an MESHUGGAH, nur halt ohne diese nordische Kühle, sondern mit viel Kärntner Liebe."
Mike Seidinger, stormbringer.at

2017 sind einige nationale und internationale Shows geplant.

Tracklist:
01 Fear of Angst
02 Flushing the primary
03 Innamorato
04 Aura
05 Protone Radius
06 The Venus between us
07 Rascal in me
08 Flambition
09 Down to earth

www.disharmonic.com
www.facebook.com/DisharmonicOrchestra

Drucken

Kundenbewertungen

Sagenhaft 27. Juli 2017
Sagenhaft gut!! Vor allem der passionierte Ö1-Hörer Martin Messner an den Drumms knüppelt sich und seine beiden Companeros gnadenlos schnell und facettenreich durch das hörenswerte Album.
18,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages