Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover T. Singer

T. Singer

Roman. Winner of the Norwegian Critics Prize

von Dag Solstad; Übersetzt von: Ina Kronenberger

Erschienen 2019 bei Dörlemann
Sprache: Deutsch
280 Seiten; 196 mm x 116 mm
ISBN 978-3-03820-065-9

Langtext

Singer ist vierunddreißig und hat gerade die Ausbildung zum Bibliothekar abgeschlossen, als er mit dem Zug in der
Kleinstadt Notodden ankommt, um ein neues Leben zu beginnen. Er verliebt sich in Merete, eine Töpferin, und zieht mit ihr und ihrer kleinen Tochter zusammen. Im Lauf der Jahre beginnt die Beziehung zu bröckeln. Und gerade als sich das Paar scheiden lassen will, nimmt Singers Schicksal durch einen Autounfall eine unerwartete Wendung.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Solstad, Dag
DAG SOLSTAD, geboren am 16. Juli 1941 in Sandefjord, gehört zur ersten Garde der norwegischen Schriftsteller. Er hat zahlreiche Romane, Artikel, Theaterstücke und Essays verfasst. Seine Werke wurden vielfach ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt. 2017 wurde ihm der Nordische Preis der Schwedischen Akademie verliehen, der auch als »Kleiner Nobelpreis« gilt.

Kronenberger, Ina
INA KRONENBERGER übersetzt aus dem Norwegischen und Französischen, u.a. Per Petterson, Linn Ullmann und Anna Gavalda. Sie lebt und arbeitet in Bremen. In ihrer Übersetzung sind folgende Romane von Dag Solstad im Dörlemann Verlag erschienen: Elfter Roman, achtzehntes Buch; Professor Andersens Nacht; Scham und Würde und Armand V.

Drucken

Kundenbewertungen

23,60 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages