Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Geschichte Südosteuropas

Geschichte Südosteuropas

Erschienen 2018 bei Reclam, Ditzingen
Sprache: Deutsch
511 Seiten; 7 Ktn.; 220 mm x 161 mm
ISBN 978-3-15-011154-3

Inhaltsverzeichnis

Vorwort

Südosteuropa und seine Geschichte: Einführende Bemerkungen

Das vormoderne Erbe (bis ca. 1800)

Das 'lange' 19. Jahrhundert: Staatsbildungen und neue Konfliktkonstellationen

Erster Weltkrieg und Zwischenkriegszeit: Der lange Schatten des Krieges

Brüchige Modernen: Zweiter Weltkrieg, Nachkriegszeit und Kalter Krieg

Prekäre Re-Europäisierung? Die Transformation seit 1989

Geschichte und Zukunft Südosteuropas

Literaturhinweise

Orts- und Personenregister

Langtext

Wohl keine europäische Region ist so in sich unterschiedlich wie Südosteuropa, das erst zu Byzanz, dann zum Osmanischen Reich, zur österreichisch-ungarischen Monarchie und schließlich in großen Teilen zum Einflussbereich der Sowjetunion gehörte. Das Zusammenleben von Muslimen und Christen verschiedener Konfessionen wie auch die schwierigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedingungen führten dort immer wieder zu blutigen Konflikten; alle Länder haben bis heute mit Armut und Korruption zu kämpfen. Dieses Buch legt die Wurzeln vieler Probleme frei und gibt Einblicke in die Aktualität einer ganzen Region - von Albanien bis Zypern.

Drucken

Kundenbewertungen

Weiter stöbern:UngarnRumänienBulgarien
36,00 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h