Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Coco der neugierige Affe

Coco der neugierige Affe

50 Kärtchen für eine entspannte Schwangerschaft

von H. A. Rey; Übersetzt von: Bruno Horst Bull

Erschienen 2020 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
44 Seiten; 186 mm x 146 mm; ab 4 Jahre
ISBN 978-3-257-01253-8

Kurztext / Annotation

Ein Kinderbuchklassiker, in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt: Coco, der neugierige Affe!

Langtext

Wenn ein kleiner Affe eine lange Reise macht und in die große Stadt kommt, dann kann er nur enormes Aufsehen erregen und sehr vieles durcheinanderbringen. Besonders wenn der Affe Coco heißt und so wahnsinnig neugierig ist.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Hans Augusto Rey, geboren 1898 in Hamburg, wuchs in der Nähe des weltberühmten Hagenbeck-Zoos auf. 1924 wanderte er nach Rio de Janeiro aus. Als er nach seiner Hochzeit in Paris weilte, sah der legendäre Verleger Gaston Gallimard ein paar von Reys Cartoons und bat ihn, daraus ein Kinderbuch zu machen. Sieben Bücher über Coco, den neugierigen Affen, entstanden. Zusammen mit seiner Frau Margret schuf Rey auch 'Brezel', die Geschichte vom Dackel, der nicht aufhört zu wachsen. Die Reys zogen 1940 nach New York, Hans Augusto Rey starb 1977 in Cambridge, Massachusetts.

Drucken

Kundenbewertungen

9,30 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 1-2 Werktagen