Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Was Degas sah

Was Degas sah

von Samantha Friedman; Cristina Pieropan; Übersetzt von: Kati Hertzsch

Erschienen 2019 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
36 Seiten; 303 mm x 233 mm; ab 6 Jahre
ISBN 978-3-257-02165-3

Kurztext / Annotation

Realist und Impressionist: Die magischen Bildwelten von Edgar Degas

Langtext

Er begann als Historienmaler, weil Historienmaler angesehen waren. Doch Edgar Degas merkte schnell, dass er sich viel mehr für das interessierte, was sich vor seinen Augen in der quirligen und überschäumenden Metropole Paris ereignete. So entstanden einige der bedeutendsten und schönsten Bilder der Moderne, eine schwebende, unvergleichliche Welt.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Samantha Friedman, geboren 1981 in Mendham, New Jersey, ist Assistenzkuratorin im Museum of Modern Art in New York. Sie kuratierte verschiedene Ausstellungen u. a. zu Matisse, Picasso, van Gogh und Warhol. Sie ist die Autorin des Kinderkunstbuches 'What Degas Saw'.

Drucken

Kundenbewertungen

20,60 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages