Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Die Rückkehr der Zeitmaschine

Die Rückkehr der Zeitmaschine

Phantastische Novelle

Erschienen 2009 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
87 Seiten; 180 mm
ISBN 978-3-257-20177-2

Kurztext / Annotation

Eine literarische Kuriosität von Gewicht: Egon Friedell (1878-1938), Autor der 'Kulturgeschichte der Neuzeit', fügt als ironische Hommage an H. G. Wells, Autor der 'Geschichte unserer Welt', dessen 'Zeitmaschine' seine 'Zeitmaschine' zu.
Ein Bericht über eine schreckliche Reise ins Jahr (nein, nicht 1984, sondern:) 1995.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Egon Friedell wurde 1878 in Wien geboren. Er ist als Kunsthistoriker bis heute unübertroffen, obwohl er das Abitur erst im vierten, die Promotion im zweiten Anlauf schaffte. Egon Friedell war Herausgeber, Übersetzer, Schriftsteller, Conférencier, Aphoristiker, Feuilletonist, Theaterkritiker, Schauspieler, Dramaturg. Er war auch Jude: 1938, kurz nach dem Anschluss Österreichs ans Deutsche Reich, nahm er sich das Leben, als zwei SA-Männer ihn abholen wollten.

Drucken

Kundenbewertungen

8,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages