Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Die Schatzinsel (Nr.199/1)

Die Schatzinsel (Nr.199/1)

Roman

von Robert Louis Stevenson; Übersetzt von: Rose Hilferding

Erschienen 1997 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
321 Seiten; 180 mm
ISBN 978-3-257-20701-9

Kurztext / Annotation

Dublonen! Dublonen! kreischt John Silvers Papagei, und schon segeln wir mit dem alten, verstockten Piraten und dem neugierigen jungen Jim Hawkins auf dem guten Schiff Hispaniola ins karibische Meer. Dort nämlich ruht auf einer einsamen Insel der Schatz des blutdürstigen Freibeuterkapitäns Flint. Ihn zu heben bedeutet Lebensgefahr. Nur gut, dass Jim im Apfelfass die Schurken belauscht hat.

Langtext

"Dublonen! Dublonen!" kreischt John Silvers Papagei, und schon segeln wir mit dem alten, verstockten Piraten und dem neugierigen jungen Jim Hawkins auf dem guten Schiff Hispaniola ins karibische Meer. Dort nämlich ruht auf einer einsamen Insel der Schatz des blutdürstigen Freibeuterkapitäns Flint. Ihn zu heben bedeutet Lebensgefahr. Nur gut, daß Jim im Apfelfaß die Schurken belauscht hat.
"

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Robert Louis Stevenson wurde 1850 als Sohn eines Leuchtturmingenieurs in Edinburgh geboren, gab eine juristische Karriere zugunsten der literarischen Aktivität auf, heiratete die zehn Jahre ältere Amerikanerin Fanny Osbourne, reiste - auf der Suche nach einem Kurort für sein Lungenleiden - rastlos um die Welt: durch ganz Europa, Amerika und in die Südsee, wo er 1894 starb.

Drucken

Kundenbewertungen

11,40 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 1-2 Werktagen