Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Meistererzählungen

Meistererzählungen

Erschienen 2002 bei Diogenes Verlag AG; Diogenes
Sprache: Deutsch
480 Seiten; 178 mm x 113 mm
ISBN 978-3-257-22494-8

Hauptbeschreibung

Mit dieser Auswahl der schönsten Erzählungen Gottfried Kellers aus den ›Leuten von Seldwyla‹, den ›Züricher Novellen‹ und den ›Sieben Legenden‹ ist ein Lesebuch für jung und alt entstanden, ein Einführungsband in das umfassende Prosawerk des Schweizer Dichters ebenso wie eine Blütenlese der Höhepunkte seines erzählerischen Schaffens.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Gottfried Keller, geboren 1819 in Zürich, war der wichtigste Schweizer Dichter des 19. Jahrhunderts. Nach einer erfolglosen Lehre als Kunstmaler schrieb er in Berlin seinen Lebensroman ›Der grüne Heinrich‹. Er kehrte erneut nach Zürich und in die finanzielle Abhängigkeit von seiner Mutter zurück. Nach Jahren als Journalist und Gelegenheitsdichter wurde er Staatsschreiber. Abends saß er gern in Wirtshäusern, wo er seinem Temperament mit Krakeel und Gepolter Luft machte. Er starb nach langer Krankheit 1890 in Zürich.

Drucken

Kundenbewertungen

13,30 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages