Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Zunder

Zunder

Überfälle, Übergriffe, Überbleibsel

Erschienen 1995 bei Diogenes Verlag AG
Sprache: Deutsch
188g
ISBN 978-3-257-22775-8

Hauptbeschreibung

In ›Zunder‹ notiert Meienberg verschiedenartigste Gewalttätigkeiten, harsche Wirklichkeiten und geplatzte Träume. Es ist die Rede vom angeblichen Sieg der Alliierten im sauber präsentierten Golfkrieg, von unserer Gewöhnung an das tägliche Gemetzel und vom Tod der Mutter. Außerdem enthält ›Zunder‹ einen Brief an Salman Rushdie und einen anderen an den Chefredakteur von ›Oslobodjenje‹ in Sarajewo.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Niklaus Meienberg, 1940–1993, lebte in Zürich und Paris. Arbeitete als Schriftsteller und als freier Journalist, u. a. für den ›Spiegel‹, den ›Stern‹, die ›Weltwoche‹, die ›WochenZeitung‹ und den ›Tages-Anzeiger‹. Verschiedene Preise, u.a. Zürcher Journalistenpreis, Max-Frisch-Preis, St. Galler Kulturpreis.

Drucken

Kundenbewertungen

9,20 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar in 1-2 Wochen