Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Risiko. Ein Goldcup zur Entführung

Risiko. Ein Goldcup zur Entführung

Roman.

von Dick Francis; Übersetzt von: Daniela Link

Erschienen 1999 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
368 Seiten; 180 mm
ISBN 978-3-257-23117-5

Langtext

Es ist nicht leicht, sich effektiv zu verteidigen, wenn man nicht einmal aufrecht stehen kann und mit jedem Atemzug puren Äther inhaliert. So hatte sich der Amateurjockey und Wirtschaftsprüfer Roland Britten die Feierlichkeiten nach seinem größten Triumph als Reiter nicht vorgestellt. Hatte er doch als krasser Außenseiter erst kurz vorher den begehrten Gold Cup gewonnen. Jetzt fand er sich gefesselt und mit heftigem Kater auf einem Boot wieder. Klar war ihm nur, dass man ihn entführt hatte. Aber wer steckte dahinter? Und weshalb?

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Dick Francis, geboren 1920, war viele Jahre Englands erfolgreichster Jockey, bis ein mysteriöser Sturz 1956 seine Karriere beendete. Fast 50 Jahre lang schrieb er Thriller, die das Pferderenn- und Wettmilieu als Hintergrund haben. Seine 42 Romane wurden alle Bestseller. Dick Francis starb 2010.

Drucken

Kundenbewertungen

10,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages