Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Bekenntnisse eines Suchenden

Bekenntnisse eines Suchenden

Juan Arias im Gespräch mit Paulo Coelho

von Juan Arias; Paulo Coelho; Übersetzt von: Maralde Meyer-Minnemann

Erschienen 2001 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
227 Seiten; 180 mm x 163 mm
ISBN 978-3-257-23294-3

Kurztext / Annotation

Paulo Coelho spricht auch über die Frauen und deren Einfluß auf sein Leben, über Drogen und sein Selbstverständnis als Schriftsteller. In seiner direkten, schmucklosen Sprache zeichnet Coelho hier ein Leben, das sich in vielen Abwegen und Abkürzungen verlief, ehe es seine eigene Reiseroute fand - jene zu sich selbst: einem in seiner Gelassenheit Mut machenden, aber auch viele irritierenden Menschen voller Gegensätze und Widersprüche, einem "Mann der Extreme".

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Juan Arias war viele Jahre Korrespondent der spanischen Zeitungen 'El País' und 'Pueblo' in Italien. Er ist Verfasser verschiedener Gesprächsbücher, u.a. mit dem Philosophen Fernando Savater und dem Nobelpreisträger für Literatur, José Saramago.

Drucken

Kundenbewertungen

10,20 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 1-2 Werktagen