Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Denken mit Federico Fellini

Denken mit Federico Fellini

Aus Gesprächen Federico Fellinis mit Journalisten

von ; Übersetzt von: diverse Übersetzer

Erschienen 2005 bei Diogenes Verlag AG
Sprache: Deutsch
157g
ISBN 978-3-257-23494-7

Werbliche Überschrift

Plauderei über Emanzipation und Engagement, Film, Frauen und Freiheit, Kino und Kunst, Medien, Optimismus und Rituale, Dekadenz und Zukunft und viele andere Dinge.

Hauptbeschreibung

Diese Auswahl erschien zuerst 1984 unter dem Titel ›Denken mit Fellini‹. Plauderei über Emanzipation und Engagement, Film, Frauen und Freiheit, Kino und Kunst, Medien, Optimismus und Rituale, Dekadenz und Zukunft und viele andere Dinge.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Federico Fellini, 1920 in Rimini geboren, 1993 in Rom gestorben, war zunächst Journalist und Karikaturist, bevor er sich dem Drehbuchschreiben und später der Regiearbeit zuwendete.
Für seine Filme (u.a. ›La dolce vita‹, ›8 1/2‹, ›Amarcord‹, ›Casanova‹, ›Die Stadt der Frauen‹ und ›E la nave va‹) erhielt er zahlreiche Preise, allein der Film ›La strada‹ brachte ihm über fünfzig ein, darunter den ersten von fünf Oscars. Den letzten erhielt er kurz vor seinem Tod für sein Gesamtwerk.

Drucken

Kundenbewertungen

9,50 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages