Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Die letzte Schöne des Südens

Die letzte Schöne des Südens

Erzählungen

von F. Scott Fitzgerald; Übersetzt von: Melanie Walz; Dirk van Gunsteren; Alexander Schmitz; Walter Schürenberg; Anna Cramer-Klett

Erschienen 2012 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
976 Seiten; 180 mm x 113 mm
ISBN 978-3-257-24182-2

Langtext

In den Jahren 1925-1929 verdiente Fitzgerald mit seinen Short Stories so viel wie kein Schriftsteller je zuvor bis der Börsencrash den goldenen Jahren ein Ende setzte. Die letzte Schöne des Südens ist, wie eigentlich das ganze Fitzgerald sche Werk, die Vorwegnahme dieser Desillusionierung. Was bleibt, ist die Erinnerung an glamouröse Zeiten und bittersüße Melancholie.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

F. Scott Fitzgerald, 1896 in St. Paul (Minnesota) geboren, wurde schon mit seinem ersten Roman, 'Diesseits vom Paradies', auf einen Schlag berühmt und stand mit seiner Frau Zelda im Mittelpunkt von Glanz und Glimmer. 'Der große Gatsby', sein heute meistgelesenes Buch, war jedoch ein finanzieller Flop. Um Geld zu verdienen, ging Fitzgerald 1937 als Drehbuchautor nach Hollywood, wo er 1940 starb.

Drucken

Kundenbewertungen

13,30 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages