Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Ein Bild von Lydia

Ein Bild von Lydia

Roman

Erschienen 2019 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
368 Seiten; 180 mm x 113 mm
ISBN 978-3-257-24469-4

Kurztext / Annotation

Die Millionenerbin und das Malergenie: eine skandalöse Liebe in der Belle Epoque Das Schicksal einer Frau, die mit den Konventionen ihrer Zeit bricht Liebe und Kunst prallen im 19. Jahrhundert auf Geld und Macht Die Geschichte von Lydia Welti-Escher und Karl Stauffer-Bern

Langtext

Sie ist klug, kunstbegeistert und nach dem Tod ihres Vaters, "Eisenbahnkönig" Alfred Escher, die reichste Frau der Schweiz. Sie ist verheiratet mit dem Sohn eines mächtigen Politikers. Sie ist bereit, all das aufs Spiel zu setzen. Aus Liebe zu einem Künstler. Wer ist Lydia? Niemand kennt sie besser als Luise, das Dienstmädchen, das in allen Wendungen ihres Schicksals an ihrer Seite ist. Und doch bleibt Lydia auch ihr ein Rätsel.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Lukas Hartmann, geboren 1944 in Bern, studierte Germanistik und Psychologie. Er war Lehrer, Journalist und Medienberater. Heute lebt er als freier Schriftsteller in Spiegel bei Bern und schreibt Bücher für Erwachsene und für Kinder. Er ist einer der bekanntesten Autoren der Schweiz und steht mit seinen Romanen, zuletzt 'Ein Bild von Lydia', regelmäßig auf der Bestsellerliste.

Drucken

Kundenbewertungen

13,40 €
(inkl. MwSt.)
noch nicht eingetroffen, voraussichtlich ab 07/2019 lieferbar
Jetzt vorbestellen