Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Für den Fall . . .

Für den Fall . . .

Der neuzeitliche Helfer in schwierigen Lebenslagen

von Loriot

Erschienen 2005 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
96 Seiten; zahlr. Zeichn.; 160 mm x 98 mm
ISBN 978-3-257-51002-7

Kurztext / Annotation

Für den Fall ... daß Sie sich vielen Alltagsfragen hilflos gegenüberstehen bietet sich 'Für den Fall ...' als wertvolles Nachschlagewerk an.

Langtext

Loriot wies in diesem epochemachendem Buch darauf hin, daß "nicht nur das fehlerhafte Überwintern sensibler Gartenzwerge immer wieder ein Problem darstellte, an dem nicht wenige Ehen vorzeitig gescheitert sind. Es war auch klar, daß es außer diesem recht gewöhnlichem Fall noch eine Reihe anderer Fragen geben müßte, die zwar weniger bekannt, aber nicht minder wichtig sein würden."

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Loriot, eigentlich Vicco von Bülow, geboren 1923 in Brandenburg, wuchs in Berlin auf und lebte zuletzt am Starnberger See. Er studierte Malerei und Graphik an der Hamburger Landeskunstschule. Seine humoristischen Arbeiten in 'Stern', 'Weltbild' und 'Quick' machten ihn berühmt. Er wirkte als Autor, Regisseur und Darsteller in 'Ödipussi' und 'Pappa ante portas', zwei der erfolgreichsten deutschen Kinokomödien, und war Mitglied der Akademie der Künste in Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste. Loriot starb 2011.

Drucken

Kundenbewertungen

10,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 1-2 Werktagen