Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Was wirklich wirkt

Was wirklich wirkt

Kompass durch die Welt der sanften Medizin. Wie wirken: Homöopathie, Osteopathie, Impfen, Akupunktur, TCM

Erschienen 2020 bei Aufbau-Verlag
Sprache: Deutsch
249 Seiten; 205 mm x 131 mm
ISBN 978-3-351-03471-9

Besprechung

"Vielleicht speist gerade der Umstand, dass sich Grams ausnehmend ruhig, besonnen, sachlich und verbindlich äußert, dass sie bewusst auf Provokation, Angriffigkeit und missionarischen Eifer verzichtet, den überbordenden Schwall aus Wut, Emotion und Aggression." Alwin Schönberger Profil 20200511

Langtext

Endlich Orientierung im Dschungel medizinischer Halbwahrheiten.

Zu wenig Zeit für die Patienten und immer gleich Antibiotika? "Schulmedizin" hat keinen guten Ruf. Homöopathie, Akupunktur, Osteopathie & Co. hingegen sind angesagt. Sie gelten als sanft und natürlich. Doch weder ist die Natur immer gut, noch jede alternative Heilmethode wirksam. Die Ärztin Dr. Natalie Grams hat den ultimativen Kompass durch die Welt der Medizin geschrieben. Sie klärt auf, welche Verfahren wirken, was die Gründe dafür sind - und wie eine ganzheitliche Heilkunst auf wissenschaftlicher Basis das Vertrauen der Patienten zurückgewinnen kann. Ein Buch, das endlich Orientierung im Dschungel medizinischer Mythen verschafft.

"Wer an der Schulmedizin zweifelt, muss unbedingt dieses Buch lesen!" Mai Thi Nguyen-Kim, Moderatorin und Bestsellerautorin

"Natalie Grams gelingt es, Orientierung und Wissen zu vermitteln, damit jeder bessere Entscheidungen für eine wirksame Behandlung treffen kann. Mein Lieblingssatz: Auf dem Boden der Tatsachen liegt zwar viel zu wenig Glitzer, aber immerhin bietet er einen festen Stand. Das ist Humanmedizin mit Humor." Dr. Eckart von Hirschhausen

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Grams, Natalie
Natalie Grams, geboren 1978, ist Ärztin, Autorin und bekannte Aufklärerin auf vielen Plattformen und in den Sozialen Medien. 2019 gewann sie den Goldener Blogger Award für den besten Twitter-Account Deutschlands. Im gleichen Jahr schlug der Versuch einer Abmahnung des Homöopathie-Konzerns Hevert gegen sie hohe Wellen. https://twitter.com/NatalieGrams

Drucken

Kundenbewertungen

Bleiben Sie kritisch, Ihrer Gesundheit zuliebe 29. Februar 2020
Die Medizinerin Dr. Natalie Grams erklärt sachlich und gut, warum man nicht auf die Heilsversprechen mancher ?Sanfter Heiler? herein fallen sollte. Sie weiß, wovon sie schreibt, hat sie doch eine geraume Zeit selbst als Homöopathin gearbeitet und festgestellt, dass Gespräche und Zuwendung nachweislich helfen, wirkstofffreie Zuckerkügelchen allerdings nicht. In zwölf Kapitel navigiert sie durch das Thema ?Sanfte Medizin?: ?Wer heilt, hat recht? ?Sanfte Medizin geht sanft mit mir um? ?Aber mir hat es doch geholfen? ?Homöopahtie ist mehr als nur Placebo? ?Das Immunsystem muss aktiviert werden? ?Das Wunder der Natur? ?Es gibt mehr zwischen Himmel und Erde..? ?Ungeimpfte Kinder sind gesünder als geimpfte? ?Die Pharmaindustrie will uns vergiften? ?Ich darf selbst entscheiden, ob ich oder meine Kinder geimpft werden? ?Ärzte sind immer nur in Eile? ?Das Gesundheitswesen will unser Bestes: Das Geld? Meine Meinung: Ich finde dieses Buch sehr informativ, auch wenn ich der Autorin nicht in jedem Kapitel zu 100% zustimmen kann. Dass sie Akupunktur als unwirksam einstuft, halte ich persönlich nicht für richtig. Die Menschen vor selbst ernannten Heiler wie Ryke Geerd Harmer eindringlich zu warnen, ist Pflicht eines jeden Arztes. Erschreckend habe ich gefunden, dass man als Heilpraktiker in Deutschland keine medizinische Ausbildung braucht. Für so ziemlich jeden anderen Beruf braucht man einen Befähigungsnachweis, nur für die ?Behandlung? von Menschen nicht? Das Thema ?Impfen? ist glaubwürdig dargestellt. Wer, so wie ich, miterlebt hat, dass das eigene Kind an einer Infektion mit dem Rota-Virus (Durchfallerkrankung) gelitten hat, wird sich überlegen, ob eine Impfung dagegen, vielleicht doch eine Alternative ist. Damals gab es diese Impfung noch nicht. Der scharfe Durchfall (anfangs 50/Tag) hat die Haut am Popo in Fetzen heruntergehen lassen. Von der drohenden Lebensgefahr durch Dehydrierung, der nur durch Infusionen beizukommen war, gar nicht zu reden. Das Buch gibt einen sehr guten Überblick über die ?alternative? Medizin. Dabei ist sie um Aufklärung bemüht. Sie warnt, aber verteufelt niemanden, der auf Heilmethoden außerhalb der Schulmedizin schwört. Der Schreibstil ist eingängig. Schwierige Themen werden gut aufbereitet und manchmal blitz ein wenig Humor durch. Wichtig ist, das sie aufklärt, ohne den Zeigefinger zu erheben. Geduldig zeigt sie auf, welche Gefahren sich hinter gehypten Wundermitteln wie MMS (= Miracle Mineral Solution), das gegen alle möglichen Krankheiten von Autismus bis Krebs helfen soll, verbergen. Hier zeigt sie den Widerspruch der Gegener der Schulmedizin auf: Viele davon verteufeln Medikamente als ?Chemie? und nehmen oft gleichzeitig wirklich giftig Rezepturen zu sich. MMS ist nämlich Chlorbleiche und die ist ein Gefahrstoff (CAS-Nr. 7681-52-9 ), der ätzend wirkt. Wer würde schon freiwillig eine Tasse Klorix trinken? Natürlich ist zu erwarten, dass dieses Buch polarisieren und die Autorin angefeindet wird. Es werden bestimmt Kommentare auftauchen, die der Autorin eine Naheverhältnis zu Pharmakonzernen unterstellen. Ich denke, man sollte den gesunden Menschenverstand benutzen und nicht alles glauben, was einem das Internet vorgaukelt. Interessanterweise sind eher die gebildeten Menschen in Gefahr, Opfer von allerlei Scharlatanen zu werden. Fazit: Dieses Buch kann helfen, den Überblick zu bewahren und die eine oder andere ?Heilmethode? kritisch zu betrachten.
19,50 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 1-2 Werktagen