Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Goethe und Frankreich

Goethe und Frankreich

Erschienen 2018 bei Böhlau
Sprache: Deutsch
415 Seiten; 235 mm x 168 mm
ISBN 978-3-412-50078-8

Kurztext / Annotation

Die Beziehung des deutschen Klassikers zu Frankreich und Frankreichs zu ihm umfassend dargestellt

Langtext

Johann Wolfgang von Goethe war und blieb Zeit seines Lebens unter dem Einfluss der französischen Geistesmacht. Theo Buck zeichnet diesen faszinierenden Dialog des Dichters und Denkers mit den Entwicklungen im Nachbarland in allen Bereichen nach.

Trotz der widrigen historischen Umstände im Zusammenhang der Revolution von 1789 gelang es Goethe, aus seiner Beschäftigung mit Frankreich heraus, die Grundzüge eines humanen und toleranten Weltbürgertums zu entwickeln. Ohne diesen starken Einfluss ist Goethes Lebensprogramm nicht zu denken. Andererseits wäre ohne sein vielfältiges Einwirken auf das Geistesleben Frankreichs die Herausbildung deutsch-französischen Miteinanders nicht vorstellbar. Es geht dabei um nicht weniger als die Durchsetzung eines humanen Denkens, das die verheerenden Folgen chauvinistischer Überheblichkeit und Primitivität hinter sich läßt.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Buck, Theo
Theo Buck ist Professor em. für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der RWTH Aachen.

Drucken

Kundenbewertungen

52,00 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages