Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Früher war alles schlechter

Früher war alles schlechter

Warum es uns trotz Kriegen, Krankheiten und Katastrophen immer besser geht

Erschienen 2017 bei DVA; Spiegel-Verlag
Sprache: Deutsch
128 Seiten; m. Abb.; 190 mm x 155 mm
ISBN 978-3-421-04768-7

Besprechung

"Ein nützliches Korrektiv gegen die grassierende Mutlosigkeit und den Pessimismus von Endzeitpropheten". Bayern 2-Favoriten

Langtext

Endlich einmal gute Nachrichten: Warum es der Welt immer besser geht

Hand aufs Herz, was würden Sie denken: Sterben heute mehr Menschen bei Flugzeugabstürzen als früher oder weniger? Gibt es heute mehr Kriege und Kriegstote als vor 30 Jahren oder weniger? Arbeiten wir wirklich immer mehr? Müssen heute mehr Kinder unter Kinderarbeit und Gewalt leiden, oder sind es weniger geworden? Steigt die Kriminalität in Deutschland oder sinkt sie? Tagtäglich werden wir mit schlechten Nachrichten konfrontiert - und übersehen dabei, dass sich vieles (und vor allem viel Wichtiges) zum Besseren verändert. Wir leben heute in einer Welt mit weniger Armut, steigendem Wohlstand und sinkender Sterblichkeit, das belegt SPIEGEL-Redakteur Guido Mingels im vorliegenden Buch beeindruckend. Seine Texte und Grafiken verdeutlichen einen überraschenden Trend zum Besseren. Denn auch wenn die Nachrichten oft anderes vermuten lassen: Vieles in unserer Welt bewegt sich in die richtige Richtung.

Drucken

Kundenbewertungen

16,50 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h