Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo

Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo

Tiergedichte

von Franz Hohler; Illustriert von: Kathrin Schärer

Erschienen 2018 bei Hanser
Sprache: Deutsch
64 Seiten; Durchgehend farbig illustriert; 244 mm x 222 mm; ab 5 Jahre
ISBN 978-3-446-26055-9

Besprechung

"Der Titel seines neuen Buchs mit Kinderversen ist selbst schon ein halbes Gedicht und wieder geht es bunt und lustig zu. ... Die Tiergedichte von Franz Hohler sind so leichtfüßig wie hintersinnig und auf allerbeste Weise sprachverspielt." Anna Morlinghaus, Fernsehsendung zibb von Radio Berlin Brandenburg 10.09.18

"Sprache ist das schönste Spielmaterial. Denn wie schon der Vorgängerband 'Es war einmal ein Igel' laden auch die neuen Kindergedichte von Franz Hohler nicht nur zum Reimeraten ein, sondern sie animieren zum Nachahmen und fröhlichen Drauflosdichten. ... Sprache als kreativen Baustoff erleben: Das geht am besten mit seinen Gedichten - egal ob nachdenklich und tiefsinnig oder schräg und lustig." Elisabeth Eggenberger, Fritz+Fränzi, 10/2018

Kurztext / Annotation

Nach "Es war einmal ein Igel" endlich neue Tiergedichte von Franz Hohler und Kathrin Schärer - zum Lachen, Auswendiglernen und Immer-wieder-Aufsagen

Langtext

Minigeschichten, die gute Laune machen und von den Eigenarten und Geheimnissen der Tiere erzählen: von der schwächlichen Tarantel, die sich fit hält mit der Hantel, dem weißen Hermelin auf seinem Weg nach Berlin, einem grauen Wolf mit dem neuesten Hobby Golf, über die junge Fliege ganz in Liebe mit der Ziege oder dem Reh im Gewitter und der Meldung auf Twitter. Franz Hohler beherrscht die Kunst der gereimten Unterhaltung aufs Vortrefflichste. Seine Tiergedichte machen großen Spaß und allerbeste Laune. Und mal ehrlich: Wer würde sich nicht gern mit Kathrin Schärers Hamster Hugo auf einen Teller Spaghetti mit Tomatensugo treffen?

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Hohler, Franz
Franz Hohler, geboren 1943, zählt zu den großen Schweizer Autoren der Gegenwart. Seine Kinderbücher wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Schweizer Jugendbuchpreis und dem Prix Enfantaisie. Bei Hanser erschienen zuletzt Wenn ich mir etwas wünschen könnte (2008, illustriert von Rotraut Susanne Berner), Das große Buch (2009, illustriert von Nikolaus Heidelbach), Es war einmal ein Igel (2011, illustriert von Kathrin Schärer) sowie Die Nacht des Kometen (2015, illustriert von Kathrin Schärer). 2018 folgte das ebenfalls von Kathrin Schärer illustrierte Kinderbuch Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo.

Schärer, Kathrin
Kathrin Schärer, 1969 in Basel geboren, hat zahlreiche Kinderbücher illustriert. Ihr Bilderbuch Johanna im Zug war 2010 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Für Hanser illustrierte sie Es war einmal ein Igel (2011) und Die Nacht des Kometen (2015) von Franz Hohler, Das Herz der Puppe (2012) von Rafik Schami sowie Rudyard Kiplings Der Schmetterling, der mit dem Fuß aufstampfte (2016). 2018 folgte das von ihr illustrierte Kinderbuch Am liebsten aß der Hamster Hugo Spaghetti mit Tomatensugo von Franz Hohler.

Drucken

Kundenbewertungen

15,40 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h