Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Ausgestorben - Das Buch der verschwundenen Tiere

Ausgestorben - Das Buch der verschwundenen Tiere

von Katarzyna Gladysz; Joanna Wajs; Pawel Laczek; Illustriert von: Nikola Kucharska

Erschienen 2020 bei Ravensburger Verlag
Sprache: Deutsch
64 Seiten; durchg. farb. Ill.; 358 mm x 285 mm; ab 8 Jahre
ISBN 978-3-473-55470-6

Langtext

Jahr für Jahr verschwinden Tausende Tierarten für immer von unserem Planeten. Dieses wundervoll illustrierte Sachbuch ist all jenen Tieren gewidmet, die sich heute nicht mehr in der Natur beobachten lassen. Nikola Kucharska nimmt uns mit auf eine spannende Zeit- und Entdeckungsreise von den ersten Landwirbeltieren, über das Zeitalter der Dinos, zu den Bewohnern der Eiszeitlandschaften bis hin zum beschleunigten Artensterben der letzten Jahre.
In faszinierenden Bildern erweckt sie den Diplodocus, den Auerochsen und den Tasmanischen Wolf zu neuem Leben, erzählt, wann und wo sie gelebt haben und was die Gründe ihres Verschwindens waren. Schließlich gelangt sie zu Tieren, die heute akut vom Aussterben bedroht sind wie der Kalifornische Schweinswal oder das Saiga. Nebenbei erfahren Leser allerlei interessante Fakten über Fossilien, die Geschichte der Dino-Forschung, die wichtigsten Naturkundemuseen in Europa oder Urzeitmenschen.
Nikola Kucharska zeigt uns mit ihrem Buch, wie wichtig es ist, bedrohte Arten zu schützen und zu bewahren, bevor es für immer zu spät ist.

Drucken

Kundenbewertungen

Großformatiges Bilder- und Informationsbuch für Kinder und Erwachsene 05. April 2020
Großformatiges Bilder- und Informationsbuch für Kinder und Erwachsene Ich bin ganz begeistert vom Großformatbilderbuch "Ausgestorben - Das Buch der verschwundenen Tiere", illustriert von Nikola Kucharska. Es fängt schon damit an, dass das Buch, erschienen im Ravensburger Verlag, sich außen leicht samtig und sehr angenehm anfühlt. Innen bekommt man eine Vielzahl an Bilder und Informationen. Die Bilder können auch schon von den Kleinsten betrachtet werden; die Informationen sind erst ab dem Grundschulalter greifbar. Aber auch ich habe durch das Buch noch viel gelernt. Die Informationen sind z.T. lexikonartig, und sie sind gut verständlich für Schulkinder, aber eben auch Erwachsene. Ich bin auch in den Naturwissenschaften zuhause, weiß aber gar nicht soviel über die Zeit der Dinos und anderer ausgestorbener Tiere. Für mich ist aber auch die Seite über die Wissenschaftler, die Paläontologen, oder die Seite über die prähistorischen Tiere in Museumsbeständen interessant. So kann man z.B. mal schauen, ob man sich irgendwo diese Tiere in der Nähe anschauen kann. Es gibt sogar auch eine Mischung aus Wimmelbild und Comic, und jede Seite ist ganz anders, aber dennoch zusammen passend, gestaltet. Auch die Seite über die ausgestorbenen Vögel hat mir gut gefallen. Mein Fazit ist, dass "Ausgestorben" eine tolle Mischung von Spaß, Bildern und Informationen zu den ausgestorbenen Tieren liefert. Viele Kinder interessieren sich für das Thema, und im Hinblick auf unsere Zukunft in das Thema aktueller denn je!
Sehr schönes Sachbuch zum Entdecken und Staunen 26. Februar 2020
"Ausgestorben - Das Buch der verschwundenen Tiere" ist ein sehr schönes Kinder-Sachbuch, welches sich rund um ausgestorbene Tierarten dreht. Das Cover ist sehr schön gestaltet und passt wunderbar zum Titel, da der Dodo (abgesehen von div. Dinosauriern) wohl eines der bekanntesten ehemaligen Lebewesen ist. Das Buch ist zwar verhältnismäßig dünn, dafür aber überraschend groß (28,5 x 1,2 x 34,5 cm). Die Enthaltenen Illustrationen sind mit vielen Details ausgeschmückt und laden zum Entdecken vergangener Zeiten ein. Die Tiere werden realistisch und oft in ihrem natürlichen Lebensraum gezeigt. Somit wird die Lebensweise der Tiere noch einmal verdeutlicht. Inhaltlich beginnt das Buch bei den ersten Amphibien und arbeitet sich bis zu unserer heutigen Zeit vor. Dabei gefällt mir besonders gut, dass Bezug zu aktuell vom Aussterben bedrohte Tiere genommen wird. Das ruft in Erinnerung, dass auch unsere Tiere der Gegenwart nicht zwangsläufig vor dem Aussterben verschont bleiben und Umweltschutz eine wichtige Rolle spielt. Nicht nur für den Menschen, sondern auch für unsere Flora und Fauna. Ergänzend zu den Tierinformationen wird auch der Grund ihres Aussterbens erläutert. Es sollte aber erwähnt werden, dass hierbei der Fokus auf den Wirbeltieren liegt. Ausgestorbene Insekten werden nur kurz erwähnt. Dieses Kinder-Sachbuch ist ein wirklich sehr schönes Buch zum (Vor)lesen und entdecken. Die wunderbar großen und mit vielen bunten Details versehenen Bilder laden zum Betrachten ein und werden Staunen erzeugen. "Trocken" oder gar "Zäh" ist dieses Buch in keinster Weise. Im Gegenteil. Durch die tolle Gestaltung wird hier Wissen so lebendig wie möglich vermittelt.
toll gelungenes Kindersachbuch 08. Februar 2020
von rassi
toll gelungenes Kindersachbuch Bei uns hat dieses Buch für viel Unterhaltung und Freude gesorgt. Das "Sachbuch" ist sehr interessant aufgebaut und ideal für die Zielgruppe. Wenn man an ausgestorbene Tiere denkt erwartet man Dinos - ja auch diese sind enthalten in dem Buch, aber es gibt noch so viel mehr wie Dinosaurier zu entdecken. Die Bilder sind wunderschön gestaltet und sehr detailreich - auf jeder Seite gibt es auch viele interessante Informationen zu lesen. Von uns gibt es eine Empfehlung für alle kleinen Leser, die auf eine tierische Entdeckungsreise gehen möchten.

23,70 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 3-4 Werktagen