Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Doktor Hoechst

Doktor Hoechst

Ein Faust-Spiel

Erschienen 2013 bei Zsolnay
Sprache: Deutsch
144 Seiten; 209 mm x 131 mm
ISBN 978-3-552-05643-5

Langtext

Doktor Hoechst, genannt "der alte Faust", hat den Wissenschaften den Rücken zugekehrt und widmet sich mit Eifer der freien Marktwirtschaft. Statt Wissen vermehrt er nun Kapital. Doch der Global Player ist auch Familienvater. Sein Sohn Raffael verurteilt diese Machenschaften und versucht, gegen den übermächtigen Vater aufzubegehren. Nach einer Vorstellung von Goethes "Faust" packt Hoechst die Wut. Verweilen im höchsten Augenblick? Wie unrentabel! Und Hoechst ist sich sicher: Statt Genuss im Stillstand geht es heute um unbegrenztes Wachstum und Expansion. Kapitalismus und Globalisierung ist die Devise. Robert Menasse hat aus dem scheinbar alten Stoff ein aktuelles Stück geschaffen - für eine Welt, die für das Böse keinen Teufel mehr braucht.

Drucken

Kundenbewertungen

15,50 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h