Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Biografie eines zufälligen Wunders

Biografie eines zufälligen Wunders

Roman

von Tanja Maljartschuk; Übersetzt von: Anna Kauk

Erschienen 2013 bei Residenz
Sprache: Deutsch
220 Seiten; 208 mm x 133 mm
ISBN 978-3-7017-1612-8

Langtext

Mutig und aberwitzig: ein Buch, das man nicht vergisst!Die Welt, in der Lena heranwächst, ist geprägt von Willkür und Gewalt, doch das Mädchen setzt sich zur Wehr mit Witz, Eigensinn und einer gehörigen Portion Mut. Und sie versucht zu helfen: der Erzieherin im Kindergarten, den herrenlosen Hunden, die an chinesische Restaurants verkauft werden sollen, der Diskuswerferin Wassylyna und ihrer Freundin Hund, der beide Beine abgefroren sind. Auf ihrer Suche nach dem zufälligen Wunder einer fliegenden Frau, die immer dort auftauchen soll, wo Hilfe am nötigsten ist gelingt es Lena, sich trotz aller Widrigkeiten zu behaupten. Tanja Maljartschuk ist ein Werk von grausamer Komik gelungen, ein Buch, das man nicht vergisst.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Tanja Maljartschuk geboren 1983 in Iwano-Frankiwsk, Ukraine. Sie schloss an der dortigen Prykarpattia National Universität ein Philologiestudium ab, arbeitete einige Jahre als Journalistin bei den verschiedensten Fernsehsendern in Kiew. Seit 2011 lebt sie in Wien, 2009 erschien ihr erster Erzählband "Neunprozentiger Haushaltsessig".

Drucken

Kundenbewertungen

22,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h