Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Bäuerinnen, Brot und Sehnsucht

Bäuerinnen, Brot und Sehnsucht

Über 50 Rezepte für warmes, knuspriges Brot

Erschienen 2020 bei Löwenzahn
Sprache: Deutsch
216 Seiten; 246 mm x 206 mm
ISBN 978-3-7066-2663-7

Besprechung

"Die persönlichen Geschichten der jungen Landwirtinnen und ihre über 50 Lieblingsrezepte inspirieren aufs Schönste zum Drauflosbacken." (c) Agnes Prus/ Magazin Food&Farm

Langtext

Dieses Buch wird klimapositiv hergestellt, cradle-to-cradle gedruckt und bleibt plastikfrei unverpackt.

MEHL, WASSER, SALZ UND LIEBE - UND SONST NICHTS. KLINGT GUT, ODER?
Ein faszinierender Brot-Trip - oder was freilaufende Gänse und üppige Gemüsegärten mit Brotbacken zu tun haben? Für die meisten wahrscheinlich nicht viel. Wer sich aber mit Elisabeth Ruckser auf die Reise begibt, darf sich nicht nur auf MEHR ALS 50 LIEBLINGSREZEPTE, sondern auch auf viele INSPIRIERENDE GESCHICHTEN freuen: von MODERNEN BÄUERINNEN, die BROTBACKEN auf eine ganz neue Art interpretieren.

BROTBACKEN IST MEHR ALS EIN HANDWERK. ES IST EINE LEBENSEINSTELLUNG.
So wie Franziska Krimmel, die sich das Anstellgut für den Sauerteig zwar ganz klassisch von ihrer Oma holt - beim Backen aber ERFRISCHENDE ZUTATEN wie Kürbis, Feta oder Rosmarin-Thymian-Butter verwendet. Bei Isabella Kerschbaumer dreht sich eigentlich alles um Hühner, aber wenn die versorgt sind, lässt es sich auch einmal entspannt verreisen und REZEPTIDEEN SAMMELN: von Kanutouren in Schweden hat sie etwa spezielle Lagerfeuerbrote mit Heidelbeeren mitgebracht. Wie ein Bauernhof in der Zukunft aussehen könnte? Das zeigt ein erfolgreiches Gemeinschaftsprojekt von fünf begeisterten Brotliebhabern. Jeder packt mit an, das Getreide wird selbst angebaut, in der eigenen Mühle vermahlen und in der Backstube werden schnurstracks WUNDERBARE BROTE daraus, wie zum Beispiel ein Baguette mit Balsamico oder ein Roggenmischbrot mit Dinkel. Allein Brot zu backen ist dir zu langweilig und GEMEINSAMES KOSTEN UND GENIESSEN sowieso dein Ding? Dasselbe haben sich vier Brot-Bäuerinnen gedacht: Sie treffen sich einmal im Monat im Dorfzentrum und backen dort im eigens dafür gebauten Holzofen groß auf.

WERDE AUCH DU ZUM EIGENBRÖTLER!
Wer die Portraits der ProtagonistInnen liest, spürt sie sofort, die LEIDENSCHAFT, die sie allesamt fürs Brotbacken und für die NATUR haben. Für sie ist es mehr als reine Lebensmittelbeschaffung - es ist eine LEBENSEINSTELLUNG. Auch du kannst es nun kaum erwarten, das MEHL IN DEINEN HÄNDEN ZU SPÜREN, es mit Wasser und Salz zu einem Teig zu vermischen, diesen zu kneten und deine KÜCHE MIT KÖSTLICHEM DUFT zu FÜLLEN? Mit den Rezepten dieser Bäuerinnen gelingt dir eines ganz gewiss: Brot!

- Backe, backe ... Brot: Verwandle deine Küche in eine Brotbackstube - MIT ÜBER 50 LIEBLINGSREZEPTEN wie helle Dinkelbrötchen, Roggenvollkornbrot oder Müsli-Heidelbeerbrot
- Brotbacken ist ein Gefühl! Das Mehl durch die Hände rieseln lassen, den Teig kneten und wirken, mit allen Sinnen zur Ruhe kommen und vor allem: IN WARMES, KNUSPRIGES BROT BEISSEN!
- WIE BÄUERINNEN HEUTE LEBEN: ob auf Gemeinschaftshöfen, mit Angus-Rindern oder als Winzerinnen - aber ganz bestimmt immer mit Brot!
- Beste Bio-Zutaten, ein bisschen Liebe und ganz viel Begeisterung - das ist alles, was in die Teigschüssel darf: ÜBER LEBENSMITTEL, ZUBEREITUNGSARTEN, REZEPTIDEEN

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Elisabeth Ruckser lebt die wunderschöne Tradition des bäuerlichen Brotbackens und tauscht sich darüber liebend gerne mit anderen "Eigenbrötlern" aus. Als Genussethikerin, Journalistin und Leiterin einer Bio-Backschule spricht sie genau das Thema an, das immer mehr Menschen beschäftigt: den bewussten Umgang mit Lebensmitteln.

Drucken

Kundenbewertungen

Rundum gelungen 04. Juli 2020
Dieses Buch hat mich auf den ersten Blick in seinen Bann gezogen und ich hatte sofort Lust, darin zu blättern, zu schmökern und mir neue Rezepte auszusuchen. Ich liebe es zu Kochen und zu Backen und auch das Brotbacken ist inzwischen eines meiner liebsten Hobbies. Ich backe seit rund einem Jahr regelmäßig Brot, aber meist doch die zwei oder drei gleichen Rezepte. Daher war und bin ich immer auf der Suche nach etwas anderem, etwas Neuem. Und das bietet dieses Buch ganz wunderbar, ich bin immer noch ganz begeistert. Ich habe bereits die ersten Rezepte ausprobiert und freue mich darauf, weitere zu testen. Die Aufmachung des Buches ist sehr gelungen und mit den vielen Fotos auch was fürs Auge. Das gefällt mir sehr gut. Es ist immer schön zu sehen, wie etwas in der Küche gezaubertes aussehen soll. Umso mehr mag ich große Bilder und aussagekräftige Texte. Ein rundum schönes und gelungenes Buch, das Lust auf Brot und das Backen macht!
Ein Brotbackbuch mit Herz und ganz viel Seele 03. Juni 2020
?Bäuerinnen, Brot und Sehnsucht? von Elisabeth Ruckser ist 2020 im Löwenzahn-Verlag erschienen und umfasst in der gebunden Ausgabe 216 Seiten. Allein schon beim Betrachten des Coverbildes läuft einem das Wasser im Munde zusammen und man meint das Brot förmlich riechen zu können und die Kruste knacken zu hören. Dieses tolle Brotbackbuch macht Lust darauf, einfach loszubacken. Es legt Grundlagen bezüglich des Brotbackens, der benötigen Zutaten und Utensilien, erzählt persönliche Geschichten der Bäckerinnen/Bäuerinnen, die ihre Lieblingsrezepte vorstellen und unterstreicht alles durch wunderschöne Fotos von Sonja Priller. Das Buch ist untergliedert in zwei große Kapitel: 1. Mehl, Wasser, Salz und Liebe und 2. Die Bäuerinnen und ihre Brotrezepte Im ersten Teil werden wichtige Grundlagen gelegt. Dies führt vom Getreide, der Hefe und Milchsäurebakterien, dem Brotgewürz, dem Sauerteig und anderen Vorstufen bis hin zum ?richtigen? Kneten, Formen und Wirken des Teiges und letztendlich zum Ofen, der Temperatur, dem Dampf und Kleinigkeiten, die sonst noch hilfreich sind beim Brotbacken. Der zweite Teil ist dann den Bäuerinnen und ihren Brotrezepten gewidmet. Jede Bäuerin wird zunächst dargestellt und einiges aus ihrem Leben oder von ihrem Hof wird berichtet. Als Leser bekommt man also einen kleinen, schönen Einblick in das Leben und ist gleich mit der jeweiligen Person verbunden. Danach stellt die Bäuerin ihre Lieblingsrezepte vor. Hierbei handelt es sich nicht ?nur? um Brote, nein es gibt auch Rezepte für Brötchen, süßes Brot, Stangen, Tortillafladen und vieles mehr. Die Rezepte umfassen beispielsweise Zutaten wie Zucchini, Feta, Müsli, wilde Kräuter, Balsamico, Brote mit Sauerteig und ohne und auch die Art des verwendeten Getreides ist sehr vielfältig. Kurz zusammengefasst kann man sagen, dass die Rezepte so unterschiedlich und vielfältig sind wie eben auch die Bäuerinnen. Sicherlich lohnt sich jedes einzelne dafür, nachgebacken zu werden. Die einzelnen Rezepte sind in einer klar verständlichen Sprache verfasst und leicht nachzuvollziehen. Viele Fotos, zum Teil auch Schritt-für-Schritt-Fotografien erleichtern zudem das Gelesene und unterstützen den Leser und zukünftigen Brotbäcker. Es gibt Rezepte für Anfängern mit einfacheren Rezepten und diese machen Mut, sich an das Brotbacken zu wagen und dann findet man auch Rezepte auf einem höheren Niveau. In diesem Buch findet sicherlich jeder ein Brotrezept, das zu ihm passt. Besonders gut hat mir gefallen, dass es zu jedem Rezept einen sogenannten ?Backfahrplan? gibt. Hier kann man als Leser auf einen Blick sehen, wie viel Zeit man für das Vorbereiten und Backen des Brotes benötigt. Man merkt als Leserin, dass in der Umsetzung sehr viel Herzblut steckt und es sich vielerlei Gedanken darum gemacht. Fazit: Das Buch ?Bäuerinnen, Brot und Sehnsucht? lädt zum Backen und Ausprobieren ein. Ich persönlich habe jetzt schon einige Rezepte ausprobiert und es war für mich jedes Mal ein tolles und genussreiches Erlebnis. Es war überhaupt nicht schwer und hat mir viel Spaß gemacht! Ich werde sicherlich noch zahlreiche Rezepte aus diesem Buch nachbacken ? die Auswahl ist einfach so groß und meine Brotbacklust wurde richtig geweckt.
27,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 1-2 Werktagen