Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Spoonfood

Spoonfood

120 Wohlfühlsuppen

Erschienen 2017 bei Löwenzahn Verlag
Sprache: Deutsch
296 Seiten
ISBN 978-3-7066-2864-8

Kurztext / Annotation

EINE SCHÜSSEL VOLL GLÜCK: 120 SUPPEN-REZEPTE FÜR JEDE JAHRESZEIT UND JEDEN GESCHMACK!
Suppen und Eintöpfe sind vielfältige Alleskönner! Rund ums Jahr geben sie uns genau das, was wir brauchen: frischen Schwung mit Kräutern im Frühling, Abkühlung an heißen Sommertagen und cremigen Genuss im Herbst und im Winter. Alle 120 Rezepte, die Bianca Pezolt und Michael Baswald präsentieren, sind mit saisonalen Zutaten gekocht und daher vollgepackt mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen. Wärmend und wohltuend, sattmachend und erfrischend: der Frühlings-Gemüse-Eintopf, die Tomatensuppe mit Ciabatta, die Karotten-Fenchel-Cremesuppe mit Kurkuma und die süße Maroni-Suppe.

GESUNDER UND VOLLWERTIGER GENUSS MIT HERZHAFTEN BEILAGEN UND KNUSPRIGEN TOPPINGS
In die Suppenschüssel kommen bei Bianca und Michael aber nicht nur cremige und klare Suppen selbst: mit knusprigen Toppings, herzhaften Einlagen und sättigenden Beilagen kann jedes Rezept beliebig verfeinert werden. In einem ausführlichen Einleitungsteil liefern sie dazu die passenden Ideen. Und beschreiben genau, wie man Gemüsesuppe, Hühner- und Rindsbrühen als gesunde Basis für viele Gerichte selber machen kann.

- das große Jahreszeiten-Kochbuch: 120 saisonale Rezepte für Suppen und Eintöpfe
- köstliche Toppings, Beilagen und Einlagen: vollwertig und gesund satt werden
- Grundrezepte für kräftigende Brühen: Gemüse-, Hühner- und Rindssuppe schnell und einfach selber machen
- mit ausführlichem Saisonkalender: wann sollte was am besten in den Suppentopf
- neue Energie und Ausgewogenheit: Detox- und Abnehmsuppen
- für alle Ernährungsgewohnheiten: gluten- und lactosefreie sowie vegane und vegetarische Rezepte
- gesunde Mahlzeit to go: Suppen lassen sich gut vorbereiten und mitnehmen
- wunderschön bebildert und illustriert

Bianca Pezolt und Michael Baswald sind wahrlich keine Suppenkasper. Gemeinsam haben sie in Wien das Lokal Spoonfood gegründet, in dem sie jeden Tag eine bunte Auswahl an verschiedenen Suppen und Eintöpfen anbieten. Je nachdem, was die Jahreszeit hergibt! Die beliebtesten Rezepte haben sie nun aufgeschrieben und zeigen, welch große Vielfalt sich aus einem Topf zaubern lässt.

Textauszug

FRÜHLINGS-GEMÜSE-SUPPE

Vegan & glutenfrei
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

3 Frühlingszwiebeln

1/2 Stange Lauch

300 g Karotten

300 g Brokkoli

250 g Karfiol

150 g Spargel

2 Knoblauchzehen

2 weiße Zwiebeln

2 EL Olivenöl

1 Lorbeerblatt

1 Gewürznelke

6 Pfefferkörner

Salz

2 1/2 l Wasser oder

Gemüsebrühe ( Seite 265 )

1 Bund Petersilie
ZUBEREITUNG

1. Das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden bzw. zerteilen.

2. Den Knoblauch und die Zwiebel waschen und beides mit Schale halbieren.

3. In einem großen Suppentopf das Olivenöl erhitzen.

4. Den Knoblauch und die Zwiebel darin anbraten.

5. Das Lorbeerblatt, die Gewürznelke, die Pfefferkörner und Salz dazugeben.

6. Alles mit 2 1/2 l kaltem Wasser aufgießen und ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze, halb zugedeckt (auf die Hälfte einkochen lassen), köcheln lassen.

7. Nach 25 Minuten das zuvor geschnittene Gemüse (außer Brokkoli, Karfiol und Spargel) in die köchelnde Suppe geben.

8. Nach weiteren 15 Minuten die Brokkoli-, Karfiol- und Spargelstücke dazugeben.

9. Die Petersilie in grobe Stücke schneiden.

10. Das Gemüse in Suppentellern anrichten, die Suppe in die Teller gießen und mit frischer Petersilie bestreuen.
TIPPS

Kräuter! Kräuter! Kräuter! Sie geben dem Ganzen einen frischen Geruch und Geschmack. Die Petersilie kann gern auch einmal durch Schnittlauch oder Koriander ersetzt werden.

Bei etwas mehr Hunger kann man die Suppe beispielsweise mit Farfalle oder auch mit glutenfreier Pasta reichhaltiger machen und optisch aufpeppen.
TRADITIONELLER ALT-WIENER SUPPENTOPF MIT NUDELN

laktosefrei
glutenfrei
ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

300 g Rinderknochen

500 g mageres Rindfleisch

1 große Zwiebel mit Schale

1 Prise Salz

3-4 Pfefferkörner

2 Lorbeerblätter

1 Petersilienwurzel

1/4 Knollensellerie

1 rote Karotte

1 gelbe Karotte

50 g Erbsen

1 Thymianzweig

3 EL Petersilie (gehackt)

3 geschälte Knoblauchzehen

Einlage:

200 g Suppennudeln
Nach Belieben

Suppennudeln nach Anleitung in Salzwasser bissfest kochen, abseihen und in die Suppe geben. Es ist natürlich auch möglich, eine glutenfreie Pasta zu verwenden.
ZUBEREITUNG

1. Zuerst die Rinderknochen in kochendem Wasser entschäumen (immer wieder den Schaum abseihen).

2. Mageres Rindfleisch und Knochen gemeinsam in einen Topf geben, mit etwa 1,5 l Wasser bedecken und aufkochen lassen.

3. Immer wieder den Schaum abschöpfen.

4. Die Zwiebel halbieren und mit der Schnittfläche nach unten in einer Pfanne - ganz ohne Fett - dunkelbraun anbraten.

5. In die köchelnde Suppe etwas Salz, Pfefferkörner, Lorbeerblätter und die angebratene Zwiebel hineingeben.

6. Alles ca. 2 Stunden köcheln lassen.

7. Suppengemüse waschen und in mundg

Beschreibung für Leser

Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Drucken

Kundenbewertungen

24,99 €
(inkl. MwSt.)
EPUB sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!