Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Schönheit vor Weisheit

Schönheit vor Weisheit

Das Wissen der Kunst. Die Kunst der Wissenschaft. Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Katalog zur Ausstellung im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, 2019/2020

Erschienen 2019 bei Haymon Verlag
Sprache: Deutsch
360 Seiten; 266 mm x 217 mm
ISBN 978-3-7099-3472-2

Langtext

EIN METHODISCHER UND INHALTLICHER DISKURS MIT WISSENSCHAFTLICHEN SAMMLUNGSBESTÄNDEN UND AKTUELLEN FORSCHUNGSPRAKTIKEN
KUNST wie WISSENSCHAFT verbindet DAS DENKEN ÜBER DIE WELT UND DAS ERFORSCHEN IHRER ORDNUNG. Die Annäherung dieser Disziplinen stellt historisch gewachsene Grenzen in Frage. Im Sinne der UNIVERSITAS stellt der REICH BEBILDERTE BAND die Frage nach dem ZUSAMMENWIRKEN VON KÜNSTLERINNEN UND WISSENSCHAFTLERINNEN an unterschiedlichen Institutionen und Orten, an Diskursen innerhalb und außerhalb der Geisteswissenschaften. INTERNATIONAL RENOMMIERTE WISSENSCHAFTLERINNEN aus den Bereichen Philosophie, Kunstgeschichte, Neurowissenschaften, Humanphysiologie, Psychologie, Quantenphysik und Biologie diskutieren in diesem Buch den aktuellen Forschungsstand und geben Ausblicke zu einer möglichen Weiterentwicklung. ARBEITEN VON MEHR ALS DREISSIG KÜNSTLERINNEN sind darin vertreten. Mit Beiträgen von Mónica Bello, Arno Böhler, Siân Ede, Vittorio Gallese, Inge Hinterwaldner, Caroline A. Jones, Manos Tsakiris, Camila Valenzuela Moguillansky und Susanne Witzgall.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

CHRISTOPH BERTSCH ist Professor für Neuere und Neueste Kunstgeschichte am Institut für Kunstgeschichte an der Universität Innsbruck. ROSANNA DEMATTÉ ist seit 2013 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Graphischen Sammlungen und der Kunstgeschichtlichen Sammlungen der Tiroler Landesmuseen. CLAUDIA MARK ist seit 2015 Betreuerin der Sammlung des Instituts für Kunstgeschichte und der Artothek des Bundes an der Universität Innsbruck. HELENA PEREÑA ist Kuratorische Leiterin (Chief Curator) der Tiroler Landesmuseen.

Drucken

Kundenbewertungen

34,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages