Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Die Luftvergolderin

Die Luftvergolderin

Ein historischer Roman

Erschienen 2019 bei Haymon Verlag
Sprache: Deutsch
312 Seiten; 189 mm x 122 mm
ISBN 978-3-7099-7916-7

Langtext

DIE BERÜHRENDE GESCHICHTE VON KAISER MAXIMILIANS LETZTER BRAUT
Als der große KAISER MAXIMILIAN die junge ANNA VON UNGARN heiratet, ist er 56 Jahre alt, seine Braut gerade einmal zwölf. Wenige Jahre später stirbt der HABSBURGER - zurück bleibt Anna. Noch trauert sie um ihren verstorbenen Mann, da sitzt sie 1521 schon Porträt für die Suche nach dem nächsten: Ein BRAUTBILD soll sie von ihrer schönsten Seite zeigen. Mit dem Blick des Künstlers dringt Annas Porträtist HANS MALER tief in die Seele der jungen Witwe, deren STREBEN NACH MACHT ihm und der Welt nicht lange verborgen bleibt. Wird sie ihr Ziel erreichen und an der Seite eines Kaisers zur MÄCHTIGSTEN FRAU EUROPAS aufsteigen?

EINTAUCHEN IN DAS LEBEN EINER FRAU UND HERRSCHERIN AM HOF DER HABSBURGER
Es ist die Hochzeit der RENAISSANCE die Epoche der großen ENTDECKUNGSFAHRTEN und der REFORMATION, die Zeit von KOLUMBUS, KOPERNIKUS und LUTHER, in der sich Anna als Frau und Herrscherin beweisen muss. Zwischen POLITISCHEM KALKÜL und ihrem PERSÖNLICHEN ANSPRUCH muss die gebildete junge Frau ihren eigenen Weg finden. WAS FÜR EIN LEBEN HATTE ANNA? Wie hat sie geherrscht? Was hat sie bewegt? Und welche Rolle spielte dabei ihr Brautbild, das Jahrhunderte später wieder auftaucht?

EIN GEMÄLDE ERZÄHLT VOM LEBENSWEG EINER KÖNIGIN
Mit SINNLICHER SPRACHE, EINDRÜCKLICHEM ZEITKOLORIT und GROßER EINFÜHLUNGSKRAFT zeichnet Jeannine Meighörner das Leben der Anna von Ungarn in der ersten großen Blütezeit der Habsburgermonarchie nach. Ein mitreißender historischer Roman über eine MUTIGE FRAU und die betörende MAGIE DER KUNST.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Jeannine Meighörner, geboren in Germersheim/Rhein, lebt als Autorin in Innsbruck. Mit großem Einfühlungsvermögen und viel Liebe zum historischen Detail rückt Jeannine Meighörner in ihren Romanen starke Frauenfiguren vergangener Tage ins Licht. Sie wurde u._a. mit dem "Wiener Werkstattpreis" in der Kategorie »Publikumspreis« ausgezeichnet (2015). Bei HAYMONtb erschienen ihre historischen Romane "Die Wolkenbraut. Das Leben der Philippine Welser" (2013), "Speranza. Eine Liebe im Schatten des Unglücks von Longarone" (2013) und "Das fliehende Herz. Sisis Schicksalstage in Tirol" (2017).

Drucken

Kundenbewertungen

13,95 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages