Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Save You

Save You

Roman

Erschienen 2018 bei LYX
Sprache: Deutsch
384 Seiten; 215 mm x 135 mm
ISBN 978-3-7363-0624-0

Langtext

"Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.

Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer."

Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen ...

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über Begin Again

Band 2 der neuen Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Drucken

Kundenbewertungen

Ein guter zweiter Band mit neuen Erzählperspektiven! 15. Juni 2018
von Julia
Genau wie bei vielen anderen Bücher-Liebhabern und Bloggern zählt Mona Kasten mittlerweile zu einer meiner liebsten Autorinnen. Die sehr liebenswürdigen Charaktere und die süßen Liebesgeschichten haben es mir einfach angetan ? und gerade James und Ruby habe ich sehr in mein Herz geschlossen. Ruby ist so goldig und unschuldig, aber doch knallhart bei ihren Plänen und Zukunftsvorstellungen, so dass es mich ausgesprochen interessiert hat, wie James es schaffen wird, seinen Fehltritt bei Ruby wieder gut zu machen. Und genau damit beschäftigt sich "Save you", der zweite Band der "Maxton-Hall"-Trilogie. Ehrlich gesagt hatte ich anfangs sehr große Zweifel, wie sich die Geschichte zwischen Ruby und James wieder einrenken lassen würde. Mir schien das nach seinem Patzer eigentlich so gut wie unmöglich. Desto mehr hat es mich überrascht, dass ich James im Laufe der Geschichte wirklich verzeihen konnte. Ich konnte nicht unbedingt verstehen, warum er so gehandelt hat, wie er es am Ende des ersten Bandes "Save me" getan hat, aber ich wäre an Rubys Stelle vermutlich auch schwach geworden und hätte ihm eine zweite Chance gegeben. Allerdings hätte ich mir dennoch vom Plot gewünscht, dass Ruby nicht so leicht nachgibt. Man merkt zwar, dass sie es sich wirklich nicht einfach macht, dass sie tief verletzt ist und James auch nicht von jetzt auf gleich alles vergibt, aber ich hätte ihn gerne länger zappeln und sich mehr anstrengen sehen. Ansonsten hat mir die Entwicklung der Handlung gut gefallen, auch wenn ich zugeben muss, dass in diesem Buch nicht allzu viel passiert. Lydia und James versuchen noch immer mit dem Verlust in ihrer Familie umzugehen und Lydia quält sich zusätzlich mit ihrer Schwangerschaft und ihrem Liebeskummer. Sie bekommt in "Save you" ihre eigene Perspektive, weswegen der Leser auch mehr aus ihrem Leben, mehr von ihren Gefühlen und mehr von ihrem Charakter erfährt. Lydia nimmt daher einen Teil der Nebengeschichte ein, die zwar weiterhin hinter der Hauptgeschichte zurückbleibt, diese aber dadurch auch ein Stück weit interessanter macht und bereichert. Auch Ember, Rubys kleine Schwester, bringt durch ihre eigene Perspektive Abwechslung in den Plot. Wenn auch nicht so stark, wie ich es mir gewünscht hätte. Das Ende macht auf jeden Fall deutlich, dass da im dritten Band noch einiges auf Ember und einen von James' Freunden zukommt ? und somit auch auf den Leser. Ich bin gespannt, wie Mona Kasten dies umsetzen wird, wohlbemerkt, ohne die Hauptgeschichte aus dem Fokus zu verlieren und ein Chaos entstehen zu lassen, dass sich nachher nur unglaubwürdig wieder entwirren lässt. Allerdings vertraue ich der Autorin da hundertprozentig und freue mich auf die Auflösung all der Probleme und des Dramas. Das Ende lässt mich ein bisschen zwiegespalten zurück. Ich hatte die Entwicklungen zu diesem Zeitpunkt ehrlich gesagt gar nicht kommen sehen, denn ich dachte, die Sache wäre mittlerweile gegessen und würde keinen Platz mehr im Plot einnehmen ? tja, falsch gedacht. Und zwar so falsch gedacht, dass mich das Ende wirklich absolut schockiert hat. Ich fand den Schluss wirklich absolut genial mit diesem Cliffhanger umgesetzt (hätte man doch nur Embers Kapitel danach weggelassen, dann wäre es noch besser gewesen!). Das ändert allerdings nichts daran, dass ich doch ein bisschen enttäuscht war von Rubys letzter Szene. Was zur Hölle war da mit den Charakteren los?! Bis jetzt kann ich mir leider nicht erklären, was in Rubys Mum gefahren ist, wieso sie so reagiert hat und wieso sie Ruby so im Regen stehen lässt. Ich konnte das leider nicht wirklich mit der Ausgestaltung ihres Charakters aus den vorherigen Szenen und aus dem Vorgängerbuch vereinen. Ich frage mich an dieser Stelle noch immer, ob es eine Vor-Szene gibt, die wir als Leser (noch) nicht kennen. Mona Kasten hat diese Frage ja ansatzweise in der Lesejury beantworten können, ganz überzeugt hat mich ihr Statement dazu leider trotzdem nicht. Fazit "Save you" knüpft in all den positiven Punkten an den Vorgängerband "Save me" an und konnte mich daher fast mühelos überzeugen. Die neuen Perspektiven empfand ich als erfrischend und auflockernd und auch der Cliffhanger hat mich mitgenommen. Bis auf das "Aus-Der-Rolle-Fallen" eines Charakters habe ich also so gut wie nichts zu meckern. Ich freue mich auf den Abschlussband!
es geht spannend weiter 04. Juni 2018
Das Buch Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.  Und doch sind sie füreinander bestimmt.  Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so intensive Gefühle wie für James ? und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ? als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen, vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen -  Band 2 der neuen Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten! Die Reihe Dieses Buch ist der Auftakt einer Reihe. In folgender Reihenfolge könnt ihr die Bücher gut lesen: Band 1: Save Me Band 2: Save You Band 3: Save Us Cover und Titel: Mir hat das Cover wieder sehr gut gefallen. Der bronzene Farbton passt hervorragend zum Inhalt. Das Glitzern spiegelt die reiche Gesellschaft von Maxton Hall gut wieder und wirkt elegant. Es zieht sofort die Aufmerksamkeit auf sich und steigert die Vorfreude aufs Lesen. Fazit: Mit Save you hat Mona Kasten, die Autorin der Again-Reihe, die Trilogie weitergeführt. Der Leser wird wieder an die Maxton Hall, eine Eliteschule in England, katapultiert. Dort geht Ruby, eine Stipendiatin, zur Schule. Nachdem sie durch einen Zufall im ersten Band Lydia Beaufort in einer sehr prekären Situation erwischt hat und ins Visier von James Beaufort, Lydias Zwillingsbruder, geraten ist, ist viel passiert. Sie ist einfach in die Welt der Schönen und Reichen gerutscht. Doch nachdem James sie verletzt hat, ist sie nicht sicher, wie es weitergehen soll. James bemüht sich sehr um sie, doch sie ist nicht sicher, ob sie ihm vertrauen soll oder ob sie weiterhin auf Abstand bleiben soll. Mona Kastens Schreibstil ist sehr angenehm, leicht und wirklich fesselnd. Von der ersten Seite an konnte ich nicht aufhören zu lesen. Durch die sprachliche Gestaltung hat Mona Kasten einen Roman erschaffen, der viele romantische Züge, aber auch Intrigen und heimtückische und intrigante Personen beinhaltet. Im letzten Band wurde immer nur aus Sicht von Ruby und James erzählt. In diesem Band lernt man auch die Sichtweisen von Ember und Lydia kennen. Das hat mir sehr gut gefallen, weil man so einen tieferen Einblick in die verschiedenen Charaktere bekommen konnte. So konnte ich mich auch gut in die Charaktere hineinversetzen und hab noch einen anderen Blickwinkel auf Ruby und James kennengelernt. Die Charaktere sind sehr sympathisch und wahnsinnig vielschichtig. Wenn man denkt, dass man eine Person kennt, dann passiert etwas, dass einem zeigt, dass eine Person auch anders sein kann. Ruby ist sehr integer, intelligent und rundherum sympathisch. Sie ist meistens ruhig und freundlich. James ist zu Beginn des Buches ein wenig aus der Bahn geworfen worden. James ist auch in diesem Band das Paradebeispiel, dass Geld eben auch nicht glücklich macht. Ruby und James sind gar nicht so verschieden. In diesem Band lernen wir auch James Freunde ein wenig näher kennen. Wir erfahren einige Geheimnisse und müssen Zeuge von weiteren Intrigen und falschen Spielchen werden. Über den Verlauf des Buches treten einige Personen immer wieder in Erscheinung bzw. werden miteinander in Verbindung gebracht. Ich denke, dass sich diese Beziehungen im nächsten Band noch vertiefen werden. Dieses Buch besticht durch seine Vielfalt. Dadurch, dass aus Sicht mehrerer Personen erzählt wird, bekommt die Geschichte noch mehr Tiefgang und weißt weitere Ebenen auf, die im ersten Band noch gar nicht so stark in den Vordergrund getreten sind. Die Mischung aus Liebe, Intrigen, Freundschaft und Verrat weißt eine große Bandbreite an Gefühle auf, die dieses Buch faszinierend machen und es zu einem absoluten Hit für gemacht haben. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten und leider auch letzten Band.
Nicht ganz gut wie Teil 1 27. Mai 2018
Glamour - das ist das erste Wort, das mir einfällt, wenn ich die Cover der Maxton-Hall-Reihe ansehe. Daran führt im Buchladen beim besten Willen kein Weg vorbei. Nachdem ich jetzt das E-Book gelesen habe, konnte ich einfach nicht widerstehen und habe mir das Taschenbuch geleistet, einfach nur, um es in meinem Regal zu betrachten. Da es sich bei den drei Teilen um eine zusammenhängende Geschichte handelt, ist das Lesen von "Save me" ein Muss, um die Erzählung nachvollziehen zu können. Mona Kasten fackelt nämlich nicht lange, sondern setzt mit Band 2 genau dort an, wo der ziemlich gemeine Cliffhanger des ersten Romans uns Leser zurückgelassen hat. Am Schreibstil habe ich überhaupt nichts zu kritisieren. Monas lockerer Erzählstil konnte mich wieder einmal packen und hat mich durch die Handlung fliegen lassen. An nicht einmal einem Tag habe ich das Buch beendet. Der Drang zu erfahren, wie es mit Ruby und James weitergeht und ob die beiden sich noch einmal zusammenraufen können nach einem solchen Vertrauensbruch, hat mich fesseln können. Band 2 erzählt aber nicht nur die Geschichte zwischen Ruby und James, sondern dieses Mal kommen auch andere Charaktere zu Wort. Aus der Perspektive von Lydia und Ember gewisse Passagen zu lesen, hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen. Manchmal hatte man fast den Eindruck, als ob in den "Nebenhandlungen" mehr passieren würde. Teilweise hatte ich das Gefühl, dass Ruby und James immer wieder das gleiche erzählen, immer wieder die gleichen Phrasen benutzen und immer wieder mindestens einer der beiden in Tränen ausbrechen würde. Mir fehlte James unbändiger Wille seine Ruby zurückzuerobern, wie es im Klappentext angedeutet worden war Für meinen Geschmack hätten Alistair und Kesh ein wenig mehr Raum bekommen können. Jeder andere Handlungsstrang wurde ausführlicher erzählt, als die sich möglicherweise entwickelnde Beziehung zwischen den beiden Jungs. Man hatte irgendwie das Gefühl, dass es zum Teil nur um die Planung von unterschiedlichen Festivitäten ging. Insgesamt wurden bereits vier Bälle bzw. Wohltätigkeitsveranstaltungen in Maxton Hall abgehalten. Natürlich ist es der Job von Ruby diese Feiern zu planen, aber mal abgesehen davon ist gefühlt gar nicht viel passiert. Ich hoffe, dass sich das in Band 3 ändern wird! Das Ende habe ich in dieser Form nicht kommen sehen. Natürlich war klar, dass bei drei Teilen kein Friede-Freude-Eierkuchen-Schluss zustande kommen würde, aber mir war es fast schon eine Spur zu viel Dramatik. Aber das Bedürfnis Band 3 auf der Stelle zu lesen, wurde damit auf alle Fälle geweckt. Fazit: Auch wenn Teil 2 mich nicht zu hundert Prozent überzeugen konnte, fiebere ich nach einem Cliffhanger der Extraklasse definitiv auf das Finale der Maxton-Hall-Reihe hin.
14,30 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h