Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Ich ging in die Dunkelheit. Eine wahre Geschichte von der Suche nach einem Mörder, 1 MP3-CD

Ich ging in die Dunkelheit. Eine wahre Geschichte von der Suche nach einem Mörder, 1 MP3-CD

Lesung mit Juliane Köhler (1 mp3-CD), Lesung. MP3 Format

von Michelle McNamara; Übersetzt von: Eva Kemper; Regisseur: Toni Nirschl; Gelesen von: Juliane Köhler

Erschienen 2019 bei Der Audio Verlag, DAV
Sprache: Deutsch
145 mm x 140 mm
ISBN 978-3-7424-0662-0

Langtext

Der Killer kam immer nachts: Von 1976 bis 1986 ereignete sich in beschaulichen Vororten in Kalifornien eine Vergewaltigungs- und Mordserie, die die USA in ihren Grundfesten erschütterte. Auf unheimliche Weise tauchte der Mörder plötzlich im Schlafzimmer seiner Opfer auf. Und immer wieder entkam er unerkannt. Der "Golden State Killer": ein Mysterium, an dem sich trotz zahlloser Spuren Generationen von Ermittlern die Zähne ausbissen. Michelle McNamara heftete sich an die Fersen des Verbrechers und ermittelte über acht Jahre lang auf eigene Faust. Sie kam dem Monster immer näher - und starb, kurz bevor sie ihren Bericht fertigstellen konnte.

Lesung mit Juliane Köhler
1 mp3-CD ca. 9 h 49 min

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

McNamara, Michelle
Michelle McNamara (1970-2016) betrieb die Webseite TrueCrimeDiary.com und setzte sich zum Ziel, den »Golden State Killer«, einen der schlimmsten Serienmörder in der Geschichte der USA, zu entlarven. McNamara konnte die Ergreifung des Killers im Frühjahr 2018 nicht mehr erleben. Nach Erscheinen wurde ihr Bericht zum Bestseller, der allein in den USA über 400.000 Leser fand.

Köhler, Juliane
Juliane Köhler, geboren 1965, studierte Schauspiel in New York und stand auf zahlreichen Theaterbühnen, z.B. beim Bayerischen Staatsschauspiel. Ihren Durchbruch bei einem breiten Publikum erlangte sie durch Filme wie »Aimée und Jaguar«. Sie war u.a. in dem oscarprämierten Drama »Nirgendwo in Afrika« und in »Der Untergang« zu sehen.

Drucken

Kundenbewertungen

25,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages