Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Los

Los

Eine Erzählung

von Klaus Merz; Illustriert von: Heinz Egger

Erschienen 2005 bei Haymon Verlag
Sprache: Deutsch
96 Seiten; m. 3 Illustr. v. Heinz Egger.; 211 mm x 134 mm
ISBN 978-3-85218-466-1

Besprechung

"Ein kostbares Buch." Der Standard, Stefan Gmünder

Langtext

LOS. Das ist das Leben, das ist das alltägliche Abschiednehmen und: das ist das Verschwinden in den Tod. Eine ergreifende Geschichte über die Annäherung an einen verstorbenen Freund, der sich eines Tages aufgemacht hatte, um nicht mehr zurückzukommen.

"Dieses falbelhafte Buch erzählt von der Geschichte eines Mannes, der zu einer Bergwanderung aufbricht, aus der er nicht mehr zurückkehrt. Erinnerungen und Gedanken eines Menschen der sich schließlich seinem Schicksal ergibt und dem nahenden Tod ins Auge sieht. Sprachlich meisterhaft und ein wahrer Lesegenuss."
Ein Leser, www.amazon.com

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Klaus Merz, geboren 1945 in Aarau, lebt in Unterkulm/Schweiz. Zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Gottfried-Keller-Preis (2004), Aargauer Kulturpreis (2005), Werkpreis der schweizerischen Schillerstiftung (2005). Bei Haymon zuletzt: LOS. Roman (2005), Priskas Miniaturen. Erzählungen 1978-1988 (2005), Der gestillte Blick. Sehstücke (2007), Der Argentinier. Novelle (2009), Am Fuß des Kamels. Geschichten & Zwischengeschichten (HAYMONtb 2010).

Drucken

Kundenbewertungen

17,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h