Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Der Schattensammler

Der Schattensammler

Die allerletzte Autobiografie

Erschienen 2014 bei Haymon Verlag
Sprache: Deutsch
480 Seiten; m. zahlr. Abb.; 222 mm x 150 mm
ISBN 978-3-85218-720-4

Besprechung

"Vor allem aber ist diese monumentale Autobiografie lesenswert, weil sie zeigt, wie die Ereignisse der zwei Jahrhunderte, die Djerassi erlebt hat bzw. erlebt, autobiografisch narrativiert werden, wie ein Mensch sein Leben erzählerisch bewältigt." Der Standard, Walter Grünzweig "lesenwert" buchkritik.at, Alfred Ohswald "Carl Djerassi beweist sich nicht nur als bemerkenswerter Erzähler, sondern als beeindruckend weitsichtiger Gesellschaftsdiagnostiker." Tiroler Tageszeitung, Joachim Leitner "...spannende Einblicke in ein bewegtes Leben eines Wissenschafters, Universitätsprofessors, Kunstliebhabers und -sammlers, Schriftstellers, dessen Erfolge, aber auch dessen persönliche Katastrophen." ORF.at "klug und kurzweilig" Der Standard, Klaus Taschwer "Bilanz eines Mannes, der so schonungslos wie augenzwinkernd sein langes Leben im Detail reflektiert." Wiener Zeitung, Eva Stanzl

Langtext

DIE GROSSE AUTOBIOGRAFIE DER "MUTTER DER PILLE" CARL DJERASSI

Carl Djerassis Autobiografie gibt einen tiefen Einblick in sein ereignisreiches Leben: Geboren und aufgewachsen in Wien, musste seine Familie, als er 15 war, aufgrund ihrer jüdischen Herkunft zunächst nach Bulgarien und später in die USA flüchten.

Als einer der größten Chemiker sowie bedeutendsten Kunstsammler und -mäzene hat Djerassi unsere Gesellschaft nachhaltig und grundlegend beeinflusst. Mit der Entwicklung der Pille hat er die Lebensentwürfe ganzer Generationen verändert, seine Ergebnisse zur Synthese von Cortison waren entscheidend für die weitere Forschung.

Schonungslos offen lässt Carl Djerassi sein Leben Revue passieren. Faszinierend und sehr persönlich erzählt er von den wichtigsten Stationen seines beruflichen Werdegangs, seiner Leidenschaft für Kunst und Literatur sowie den prägenden Erfahrungen seines Lebens.

Carl Djerassi
- Miterfinder der Pille
- einer der 30 wichtigsten Menschen des Milleniums (London Sunday Times)
- vielfach ausgezeichnet und mit aktuell 30 Ehrendoktoraten gewürdigt
- prägte das Genre Science-in-fiction

"Bilanz eines Mannes, der so schonungslos wie augenzwinkernd sein langes Leben im Detail reflektiert."
Wiener Zeitung, Eva Stanzl

"..Spannende Einblicke in ein bewegtes Leben eines Wissenschafters, Universitätsprofessors, Kunstliebhabers und -sammlers, Schriftstellers, dessen Erfolge, aber auch dessen persönliche Katastrophen."
ORF.at

"Kurzweilig, genial und eindrucksvoll: Die Lebensgeschichte einer namhaften Persönlichkeit aus Wissenschaft und Kultur."
Leserstimme

WEITERE WERKE VON CARL DJERASSI:
Chemie im Theater. Killerblumen +++ Tagebuch des Grolls. A Diary of Pique 1983-1984 +++ Vorspiel +++ Stammesgeheimnisse +++ Aufgedeckte Geheimnisse +++ Vier Juden auf dem Parnass +++ Phallstricke. Tabus +++ EGO +++ Kalkül / Unbefleckt +++ This Man's Pill

Drucken

Kundenbewertungen

Weiter stöbern:BiographieChemieChemiker
24,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h