Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Noch Jahre der Unruhe ...

Noch Jahre der Unruhe ...

Ali M. Zahma und Afghanistan

Erschienen 2018 bei Mandelbaum
Sprache: Deutsch
200 Seiten; zahlreiche Abbildungen; 211 mm x 134 mm
ISBN 978-3-85476-577-6

Langtext

Christian Reder erzählt anhand der Biographie Ali M. Zahmas die Geschichte Afghanistans in den letzten 100 Jahren - und bietet damit auch einen substanziellen Blick auf die Perspektiven des Landes.
Seit vierzig Jahren Krieg. Ali M. Zahma hat mit Glück alle politischen Verfolgungen, Haft und Folter in Afghanistan überlebt, da er 1985 nach Europa entkommen konnte. In Kabul ein beliebter und einflussreicher Universitätsprofessor für persische Literatur und Geschichte Afghanistans, gehört er zur kleinen Gruppe unangepasster, moderater Reformer, die - schon damals ziemlich illusorisch - seit den 1960er-Jahren eine tatsächlich demokratische Entwicklung mit garantierten Freiheiten, Rechtssicherheit, Gewaltenteilung, hinreichender Liberalität und abwählbaren Parteien unterstützen wollten.
Etwa die Hälfte des Landes kontrollieren wieder islamistische, summarisch weiterhin Taliban genannte, militante Oppositionelle. Kaum sonst wo hat sich eine ohnedies aus ethnischen Gruppen zu formierende Gesellschaft dermaßen krass gespalten - noch dazu allseits bewaffnet. Welche Chancen sich für eine Konsolidierung ergeben, obwohl sich kaum jemand noch an friedliche Zeiten erinnert, beleuchtet dieses Buch ebenfalls in einem Ausblick.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Reder, Christian
Christian Reder, geb. 1944 in Budapest, Projektberater und Essayist, emer. Professor für Kunst- und Wissenstransfer an der Universität für angewandte Kunst Wien. 1980-1994 Leiter des Österreichischen Hilfskomitees für Afghanistan. In seiner 20-bändigen »Edition Transfer« erschien u.a. »Afghanistan, fragmentarisch« (2004). Sein jüngstes Buch »Deformierte Bürgerlichkeit« erschien bei Mandelbaum (2016).

Drucken

Kundenbewertungen

19,00 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h