Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Vier Begegnungen

Vier Begegnungen

von Henry James; Übersetzt von: Mirko Bonné

Erschienen 2018 bei mareverlag
Sprache: Deutsch
272 Seiten; 219 mm x 138 mm
ISBN 978-3-86648-271-5

Besprechung

"Henry James sieht alles: Illusionen, Eitelkeit, Täuschung und Enttäuschung. Ein Meistererzähler."
Der Tagesspiegel

Kurztext / Annotation

Ein tragikomisches Missverständnis, ein geplatzter Lebenstraum, die Relativität der Perspektive und ein Mordauftrag, der in einem verhängnisvollen Irrtum endet: Diese vier Geschichten, von denen zwei erstmals auf Deutsch erscheinen, zeigen junge Amerikanerinnen und Europäerinnen im Spannungsfeld zwischen Alter und Neuer Welt und versammeln somit die Hauptthemen von Henry James' Werk.

Langtext

Frühes Talent und spätere Meisterschaft - beides zeigt sich in den vier Erzählungen von Henry James, von denen zwei in diesem Band erstmals auf Deutsch erscheinen. Ein Mordauftrag, der in einem verhängnisvollen Irrtum endet, ein geplatzter Lebenstraum, die Relativität der Perspektive und ein tragikomisches Missverständnis: James' Protagonisten sind junge Amerikanerinnen und Europäerinnen, die sich, wie der Autor selbst, im Spannungsfeld zwischen Alter und Neuer Welt bewegen und somit die Hauptthemen seines literarischen Schaffens anklingen lassen. Die vier Geschichten beeindrucken durch ihre schonungslose Gesellschaftskritik, die modern anmutende Auslotung der (vor allem weiblichen) Psyche, durch die Verwendung verschiedener Blickwinkel - und begeistern mit geschliffenen Formulierungen und atemberaubenden Metaphern, mit unverändert großem Witz und zeitloser Schönheit.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Henry James, geboren 1843 in New York, 1916 in London gestorben, unternahm bereits als Kind zahlreiche Schiffsreisen nach Europa, bevor er sich in England niederließ. Bedeutende Romane wie 'Daisy Miller' oder 'Die Drehung der Schraube' sowie etliche Erzählungen, Bühnenstücke und Reisebücher machen ihn zu einem der großen Stilisten und psychologischen Schriftsteller der Jahrhundertwende.

Drucken

Kundenbewertungen

29,80 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h