Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Psychische Krankheit aus philosophischer Sicht

Psychische Krankheit aus philosophischer Sicht

Erschienen 2003 bei Psychosozial Verlag GbR; Wirth, Johann, u. Hans-Jrgen Wirth GbR
Sprache: Deutsch
255 Seiten; 185 mm x 120 mm
ISBN 978-3-89806-235-0

Hauptbeschreibung

Was ist psychische Krankheit? Selten genug wird diese Frage in der Psychiatrie gestellt. Dieses Buch versucht eine Annäherung von einer philosophischen Perspektive aus. Psychische Krankheit, so die These, ist kein Mythos. Vielmehr hat der Begriff sowohl eine wissenschaftliche als auch eine wertende Dimension. Der in der Psychiatrie vorherrschende medizinische Aspekt psychischer Krankheit ist zwar unverzichtbar, bedarf aber einer Ergänzung durch den Leidensaspekt. Psychische Krankheit kann in einer wissenschaftlichen Perspektive entmythologisiert werden, muss aber auch in einer lebensweltlichen Sichtweise betrachtet werden.

Kurztext / Annotation

Das Buch befasst sich in verständlicher Sprache mit dem Begriff der psychischen Krankheit. Nicht nur die medizinische Seite wird untersucht, sondern auch die subjektive Wahrnehmung der betroffenen Personen aufgewertet.

Drucken

Kundenbewertungen

20,50 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h