Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover

"Ich hätte mitschreiben sollen ..."

Elfriede Ott erzählt Splitter ihres Lebens

Erschienen 2013 bei Mono Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN 978-3-902727-70-1

Hauptbeschreibung

Memoiren einer "lustigen Person" würde man sich von "der Ott" erwarten. Doch, ist das Leben einer Lustigen immer lustig? Elfriede Ott gewährt einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben und schildert berührend dramatische Erlebnisse, wie den Verlust des Vaters und des Bruders. Immer wieder lässt sie uns teilhaben an Begegnungen mit großen Persönlichkeiten ihrer Zeit, wie z. B. Oskar Werner, Erni Mangold, Maxi Böhm, Lore Krainer oder Fritz Muliar, mit dem sie eine innige Freundschaft verband. Ungeschminkt schildert sie die Ehe mit Ernst Waldbrunn. Sie erzählt davon, wie Hans Weigel in ihr Leben trat und als ihr Lebensmensch blieb ...Elfriede Ott spannt den Bogen von ihrer Kindheit bis heute, an dem wieder ein Anfang steht: "Jetzt bin ich so alt, aber das Anfangen habe ich nicht verloren! Ich hab immer in meinem Leben angefangen ..."

Drucken

Kundenbewertungen

13,95 €
(inkl. MwSt.)
MP3 sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!