Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Das Erwachen

Das Erwachen

Roman. Übertr. u. Nachw. v. Ingrid Rein

von Kate Chopin; Übersetzt von: Ingrid Rein

Erschienen 1999 bei ars vivendi
Sprache: Deutsch
199 Seiten; 210 mm
ISBN 978-3-931043-22-3

Langtext

Kate Chopin (1859 - 1904) hatte zunächst scheinbar alles, was ein Frauenherz begehren kann: einen in jeder Hinsicht großzügigen Ehemann, sechs gesunde Kinder und ein hübsches Haus in einem der vornehmen Viertel von New Orleans. Doch dann starb ihr Mann, und die junge Witwe fing an zu schreiben.
Als ihr Roman 'Das Erwachen' 1899 erschien, erregte er ebenso großes Interesse wie breiteste Ablehnung. Gerühmt wurde ihre makellose stilistische Kunst, verurteilt aber wurde die 'traurige Geschichte einer Dame aus den Südstaaten, die tun wollte, wonach ihr der Sinn stand. Sie wollte es nicht nur, sie tat es auch, mit verheerenden Folgen.' Zeitgenössische Kritiken verurteilten die detaillierte Schilderung der mannigfaltigen und gleichzeitigen Liebesaffären einer Ehefrau und Mutter. Tatsächlich aber geht es Kate Chopin um die Darstellung eines weiblichen Bewußtwerdungsprozesses. Eine Frau wagt den Versuch, ihre Pflichten als Gattin und Mutter gegen individuelle Freiheit und Selbstbestimmung einzutauschen.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Kate Chopin (1850-1904) war eine amerikanische Schriftstellerin. Katherine war väterlicherseits irisch-katholischer Abstammung, mütterlicherseits französischer Abstammung. Sie war das dritte und jüngste Kind von Thomas O'Flaherty und seiner zweiten Frau, Eliza, die einer alten französischen Familie von Saint Louis entstammte. Ihr Vater verstarb allerdings bereits während ihrer Kindheit. 1870 heiratete sie den Plantagenerben Oscar Chopin, zog mit ihm nach New Orleans und bekam sechs Kinder. Schließlich begann sie zu schreiben. Ein befreundeter Arzt hatte ihr dazu geraten. Zahlreiche Erzählungen von ihr erschienen in großen Zeitschriften. Der Roman, der sie später berühmt machen sollte, 'The Awakening' (dt. Das Erwachen), löste bei seinem Erscheinen 1899 einen Skandal aus. Denn in dem Buch geht es um eine Frau der guten Gesellschaft, die sich mit den ihr auferlegten Einschränkungen nicht zufriedengeben will. Als Kate Chopin 1904 starb, hatte die Kritik ihrer Zeit die Qualität ihres Werkes noch nicht erkannt. Bis zu seiner Wiederentdeckung war 'The Awakening' jahrzehntelang nicht gedruckt worden. Heute wird der Roman als frühes Werk der Frauenbewegung angesehen.

Drucken

Kundenbewertungen

18,00 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h