Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Vom Geist des Zen

Vom Geist des Zen

von Alan Watts; Übersetzt von: Julius Schwabe

Erschienen 2008 bei Insel Verlag
Sprache: Deutsch
138 Seiten; 177 mm x 108 mm
ISBN 978-3-458-35064-4

Langtext

Zen ist keine theoretische Belehrung, es ist kein Studium von Schriften. Zen gründet sich vielmehr auf Praxis und auf persönliches Erleben der Wirklichkeit. Es bedeutet den unmittelbaren Kontakt mit dem Leben mit dem Ziel, eine nahtlose Verbindung zwischen Ich und Leben zu schaffen.
Der große amerikanische Religionsphilosoph Alan Watts (1915-1973) hat diese Einführung in den Geist des Zen und den Zen-Buddhismus eigens für westliche Leser verfaßt und zeigt ihnen Wege auf, wie sie sich dem Denken des Zen nähern können. Das Buch wurde zum Klassiker.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Schwabe, Julius
Julius Schwabe, geboren 1892 in Basel und verstorben 1980, studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Romanische Philologie in Basel und Berlin. Er promovierte 1917 in Basel. Später war er als Symbolforscher und Übersetzer tätig.

Drucken

Kundenbewertungen

Weiter stöbern:GeistZen-BuddhismusZen
7,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 1-2 Werktagen