Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Rezensionen

Jens Rassmus
1 Rezension


Ein entzückendes Kinderbuch 07. März 2019
Jens Rassmus ist für seine entzückenden Kinderbücher bekannt. Dieses hier handelt von einem kleinen Jungen, der nicht einschlafen kann. Erst die Bekanntschaft mit dem „Nacht-Tier“ verhilft ihm zu einem Schlaf.
Wer oder was ist das „Nacht-Tier“? Anfangs sieht es wie ein bedrohlicher Schatten aus. Es ist groß und dunkel. Doch dann entpuppt es sich als wahrer Tausendsassa: Es kann laufen, klettern, fliegen, schwimmen und ist dennoch vorsichtig. So bleibt es bei einer belebten Straße artig stehen. Nach einer längeren Fantasiereise kehren der kleine Junge und das „Nacht-Tier“ zurück – und siehe da, das „Nacht-Tier“ schrumpft und liegt als Kuscheltier im Bett.

Meine Meinung:

Ein wirklich entzückendes Kinderbuch, das auch grafisch sorgfältig gearbeitet ist. Sanfte Reime helfen dem Kind beim Einschlafen. Das gezeichnete „Nacht-Tier“ lässt viel Spielraum, ob es nun eine Katze oder Hund oder ein Hase sein könnte.

Fazit:

Gerne gebe ich diesem Buch 5 Sterne und eine Leseempfehlung.