Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Vergessene Paradiese

Vergessene Paradiese

Entdeckungen, Ausflüge, Abenteuer im Alpen-Adria-Raum

von Georg Lux; Mit Fotografien von: Helmuth Weichselbraun

Erschienen 2018 bei Styria
Sprache: Deutsch
192 Seiten; m. Fotos; 207 mm x 149 mm
ISBN 978-3-222-13608-5

Langtext


Die Faszination besonderer Plätze

Nur wenige kennen und finden sie: die schönsten Lost Places im Alpen-Adria-Raum. Das Erfolgsduo Georg Lux und Helmuth Weichselbraun entdeckt seit Jahren diese vergessenen Orte, um ihre Geschichte und Geschichten zu dokumentieren. Viele gleichen einem kleinen Paradies: Es sind Landschaften und Bauwerke, Flüsse und Seen, Schluchten und Gipfel, die zum Innehalten und Schauen einladen. Aber auch dazu, ihren Geheimnissen auf den Grund zu gehen. Ein Reiseführer zu besonderen Plätzen in Kärnten, Friaul-Julisch Venetien, Slowenien und Kroatien - mit vielen überraschenden, diesmal aber vor allem verzaubernden Tipps für Ausflüge.

Aus dem Inhalt
'' Glanegg: Der Rosengarten des Einsiedlers
'' Piran: Die verblühten Salzgärten
'' Val Raccolana: Das verzauberte Tal
'' Maltatal: Klare Wasser, blauer Tumpf
'' Lichtengraben: Picknick auf der Schlossteich-Insel
'' Bahnhof Belvedere: Endstation zum Glück
'' Kotli: Im Tal der stillen Mühlen
'' Kranjska Gora: Das versteinerte Mädchen
'' Klagenfurt: Mit der Straßenbahn ins Grüne
'' Hum: Die kleinste Stadt der Welt

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Lux, Georg
Georg Lux, geboren 1974, ist Newsdeskchef der "Kleinen Zeitung" Kärnten in Klagenfurt und Blogger. Als Journalist entdeckt der Villacher seit mehr als 20 Jahren vergessene Orte und Geschichten, zunächst als Polizeireporter bei "täglich ALLES" in Wien, später als Chefredakteur der Gratistageszeitung "ok" in Graz und als Autor für den "Wiener". Von ihm sind bei Styria u. a. erschienen: "Kärntens geheimnisvolle Unterwelt", "Gold in Österreich", "Verfallen & Vergessen".

Weichselbraun, Helmuth
Helmuth Weichselbraun, geboren 1972, hat nach seiner Fotografenlehre die Meisterprüfung in Innsbruck abgelegt und führt seit 2000 das Fotostudio www.fotoquadr.at in Wernberg. Hauptberuflich ist er Redaktionsfotograf der "Kleinen Zeitung" Kärnten. Für sie hat er sich auf Reportagen spezialisiert, die ihn unter oft abenteuerlichen Bedingungen an vergessene Orte führen. Für Styria fotografierte er "Kärntens geheimnisvolle Unterwelt", "Gold in Österreich", "Verfallen & Vergessen".

Drucken

Kundenbewertungen

24,00 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h