Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Kindeswohl

Kindeswohl

von Ian McEwan; Übersetzt von: Werner Schmitz

Erschienen 2015 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
224 Seiten; 190 mm x 123 mm
ISBN 978-3-257-06916-7

Langtext

Familienrecht ist das Spezialgebiet der Richterin Fiona Maye am High Court in London: Scheidungen, Sorgerecht, Fragen des Kindeswohls. In ihrer eigenen Ehe ist sie seit über dreißig Jahren glücklich. Da unterbreitet ihr Mann ihr einen schockierenden Vorschlag. Und zugleich wird ihr ein dringlicher Gerichtsfall vorgelegt, in dem es um den Widerstreit zwischen Religion und Medizin und um Leben und Tod eines 17-jährigen Jungen geht.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Ian McEwan, geboren 1948 in Aldershot (Hampshire), lebt bei London. 1998 erhielt er den Booker-Preis und 1999 den Shakespeare-Preis der Alfred-Toepfer-Stiftung. Seit seinem Welterfolg 'Abbitte' ist jeder seiner Romane ein Bestseller. Zuletzt kamen Verfilmungen von 'Am Strand' (mit Saoirse Ronan) und 'Kindeswohl' (mit Emma Thompson) in die Kinos. Ian McEwan ist Mitglied der Royal Society of Literature, der Royal Society of Arts und der American Academy of Arts and Sciences.

Drucken

Kundenbewertungen

Zum Grübeln! 30. Januar 2015
Was ist wirklich zum Wohle des Kindes? Diese Frage stellt sich bei McEwan neuestem Buch. Eine toll erzählte Geschichte einer Jugendrichterin, die mit ihrem Gewissen kämpft.
Eine berührende Lektüre! 16. Januar 2015
Ian McEwan beweist mit dieser brillanten, vielschichtigen Geschichte erneut, dass er einer der besten Schriftsteller seiner Zeit ist. Eines meiner aktuellen Lieblingsbücher!
22,90 €
(inkl. MwSt.)
Nachauflage, voraussichtlich ab 2018 lieferbar