Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Eine Japanerin in Florenz

Eine Japanerin in Florenz

Guarnaccias dreizehnter Fall. Roman

von Magdalen Nabb; Übersetzt von: Ursula Kösters-Roth

Erschienen 2008 bei Diogenes
Sprache: Deutsch
352 Seiten; 180 mm
ISBN 978-3-257-23666-8

Kurztext / Annotation

Der dreizehnte Fall des sympathisch-schrulligen Maresciallo Guarnaccia aus Florenz.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Magdalen Nabb, geboren 1947 in Church, einem Dorf in Lancashire, England, gestorben 2007 in Florenz. Sie studierte an der Kunsthochschule in Manchester und begann dort zu schreiben. Seit 1975 lebte und arbeitete sie als Journalistin und Schriftstellerin in Florenz.

Drucken

Kundenbewertungen

10,90 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig in 3-4 Werktagen