Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Sizilianisches Verderben

Sizilianisches Verderben

Luca Santangelo ermittelt

Erschienen 2018 bei Goldmann
Sprache: Deutsch
288 Seiten; 206 mm x 135 mm
ISBN 978-3-442-20541-7

Besprechung

"Ann Baiano lässt uns aufs Schönste ins Sizilien von gestern und heute eintauchen."

coopzeitung (CH)

Langtext

Der Journalist Luca Santangelo recherchiert in einem Kloster mitten in Palermo. Einst war es berühmt, jetzt leben hier nur noch drei betagte Nonnen. Als eine von ihnen zusammenbricht, wird Luca misstrauisch - sie scheint keines natürlichen Todes gestorben zu sein. Will jemand die Schwestern beseitigen, um an die wertvollen Schätze des Klosters zu kommen? Geht es um etwas Persönliches? Während Luca noch das wahre Motiv sucht, ereignet sich ein weiterer Mord. Lucas Freundin Ada stößt währenddessen in der Bibliothek des Klosters auf ein altes Tagebuch, dem eine junge Nonne die Geschichte um eine große Liebe anvertraut hat, um falsche Versprechen und bittere Rache ...

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Baiano, Ann
Ann Baiano, Jahrgang 1973, war Anfang der neunziger Jahre zum ersten Mal auf Sizilien, hat vier Jahre in Palermo gelebt und ist der Insel bis heute eng verbunden. Sie hat Romane sizilianischer Autoren ins Deutsche übersetzt und in verschiedenen Buchverlagen gearbeitet.

Drucken

Kundenbewertungen

16,50 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb eines Werktages