Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover The Great Transformation

The Great Transformation

Politische und ökonomische Ursprünge von Gesellschaften und Wirtschaftssystemen

von Karl Polanyi; Übersetzt von: Heinrich Jelinek

Erschienen 2014 bei Suhrkamp
Sprache: Deutsch
320 Seiten; 177 mm x 109 mm
ISBN 978-3-518-27860-4

Langtext

The Great Transformation, 1944 erschienen, geht von der These aus, daß erst die Herausbildung einer liberalen Marktwirtschaft mit ihrem "freien Spiel der Kräfte" zu jener charakteristischen "Herauslösung" und Verselbständigung der Ökonomie gegenüber der Gesellschaft geführt hat, die historisch ein Novum darstellt und die bürgerliche Gesellschaft von allen anderen Gesellschaftsformationen unterscheidet. The Great Transformation - das bezeichnet den Übergang von "integrierten" Gesellschaften, in denen die wirtschaftlichen Aktivitäten der Individuen in einen übergreifenden kulturellen Zusammenhang eingebettet waren, zur nicht integrierten Gesellschaft vom Typ der freien Marktwirtschaft.

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Polanyi, Karl
Karl Polanyi, geboren 1886 in Wien, studierte in Budapest Jura und Philosophie. Karl Polanyi war Wirtschaftshistoriker sowie Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler. Er verstarb 1964 in Ontario (Kanada).

Drucken

Kundenbewertungen

19,50 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h