Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Sexualtherapie

Sexualtherapie

Ein neuer Weg in Theorie und Praxis

von Uwe Hartmann; Illustriert von: Martin Lay

Erschienen 2017 bei Springer-Verlag
Sprache: Deutsch
404 Seiten
ISBN 978-3-662-54415-0

Inhaltsverzeichnis

1;Geleitwort;5
2;Geleitwort;7
3;Vorwort;8
4;Inhaltsverzeichnis;9
5;7.4 Die therapeutische Arbeit an den Interaktionszyklen im Fallbeispiel;120
6;III Sexualtherapie Schritt für Schritt - das störungsorientierte Vorgehen;175
6.1;A Die sexuellen Funktionsstörungen der Frau;177
6.1.1;11.4.2.1 Pathophysiologie genito-pelviner Schmerzen;244
6.1.2;11.4.2.2 Haben Patientinnen mit genito-pelvinen Schmerzen eine Somatisierungsstörung?;245
6.1.3;12.6.1.2 Allgemeinmaßnahmen/Optimierung des Lebensstils;285
7;12.6.1.3 Testosteronersatztherapie (testosterone replacement therapy - TRT);286
8;12.6.1.4 Therapie der Hyperprolaktinämie;286
9;12.6.1.5 Therapie der Hypothyreose;287
10;12.6.1.6 Nichthormonelle medikamentöse Therapieansätze;287
11;12.6.2.1 Störungsorientierte Aspekte in der Anfangsphase der Therapie;287
12;12.6.2.2 Störungsorientierte Aspekte in der mittleren und in der Abschlussphase der Therapie;292
13;14.5.3.1 Psychologische Verursachungsmodelle der EP;340
14;14.5.3.2 Zur Praxis der Sexualanamnese bei der Ejaculatio praecox;342
15;14.6.2.1 Störungsorientierte Aspekte in der Anfangsphase der Therapie;346
16;14.6.2.2 Störungsorientierte Aspekte in der mittleren und in der Abschlussphase der Therapie;349
17;15.6.1.1 Somatische Therapieoptionen der lebenslangen verzögerten Ejakulation;367
18;15.6.1.2 Somatische Therapieoptionen bei der erworbenen verzögerten Ejakulation;367
19;Serviceteil;393
19.1;Anhang;394
19.1.1;I Die neue Sexualtherapie lernen: wo und wie?;394
19.1.2;II Gliederung der Sexualanamnese;394
19.1.3;III Die Beziehungsziel-Skala für Paare;396
19.1.4;IV Die PCOMS-Skalen für das kontinuierliche Verlaufsmonitoring;397
19.1.5;V Der McGill-Schmerzfragebogen;399
19.2;Stichwortverzeichnis;400

Kurztext / Annotation

Dieses Buch kann mit Recht als neues Standardwerk für die Diagnostik und Behandlung sexueller Dysfunktionen bezeichnet werden. Es bietet dem Leser nicht nur einen fundierten Überblick über die psychologischen und somatischen Aspekte dieser häufigen Störungsbilder, sondern darüber hinaus eine umfassende Neukonzeption der Sexualtherapie. Mit der emotions- und erlebnisorientierten Sexualtherapie nach dem Hannover-Modell liegt nun ein innovativer Ansatz für die Behandlung sexueller Funktionsstörungen vor, der in seinen Grundmodulen bewährte Methoden der klassischen Sexualtherapie, aktuelle Erkenntnisse aus der Psychotherapieforschung und Neurobiologie sowie Grundprinzipien der emotionsfokussierten (Paar-)Therapie integriert. Erstmals seit den klassischen Sexualtherapiemodellen ist damit ein umfassendes Konzept zur Behandlung von Einzelpatienten und Paaren verfügbar, das auf das gesamte Spektrum der sexuellen Funktionsstörungen sowie auf unterschiedliche Praxisfelder anwendbar ist.

Neben einem kompakten Überblick über die aktuellen sexualmedizinischen Aspekte und Behandlungsoptionen der sexuellen Dysfunktionen von Mann und Frau bietet dieses Buch dem Leser einen konsistenten und strukturierten Rahmen für das therapeutische Vorgehen, für das zahlreiche Werkzeuge und Techniken zur Verfügung gestellt werden, mit denen Veränderungsprozesse in der Sexualtherapie gesteuert und negative Paar-Interaktionszyklen erkannt und transformiert werden können.
Das Buch vermittelt Erfahrenen und Lernenden, psychologischen und ärztlichen Psychotherapeuten ebenso wie Ärzten verschiedener Fachrichtungen das erforderliche Wissen und die Fertigkeiten für eine professionelle und wissenschaftlich fundierte Behandlung sexueller Dysfunktionen in unterschiedlichen Praxisfeldern. Es eignet sich zum Gebrauch sowohl als einführendes Lehrbuch wie auch als Praxishandbuch. Mit seiner Authentizität und Praxisnähe will dieses Werk den Leser dazu motivieren, Menschen mit sexuellen Problemen dabei zu helfen, eine befriedigende Sexualität zu erlangen.

Herausgeber und Autor:

Prof. Dr. Dipl.-Psych. Uwe Hartmann ist Psychologischer Psychotherapeut und Sexualwissenschaftler an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), wo er als Leiter des Arbeitsbereichs Klinische Psychologie und Sexualmedizin und als psychologischer Leiter des Ausbildungsinstituts für Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin (AVVM) tätig ist. Seit vielen Jahren liegt sein Forschungs- und Therapieschwerpunkt im Bereich der menschlichen Sexualität und ihrer Störungen. Neben zahlreichen Publikationen und Vorträgen zu sexualwissenschaftlichen Themen war er Mitgründer verschiedener Initiativen zur Verbesserung der Patientenversorgung und Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaft (DGSMTW).

Koautoren

Dipl.-Psych. Norbert Christoff ist Psychologischer Psychotherapeut und Psychoanalytiker in eigener Praxis in Hannover und beschäftigt sich seit 30 Jahren intensiv mit der Behandlung sexueller Störungen sowie mit psychotherapeutischen Methoden, die Entwicklungs- und Veränderungsprozesse von Patienten hilfreich unterstützen können. Er war Weiterbildungsbeauftragter im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaft (DGSMTW) und an der Entwicklung und Umsetzung entsprechender Curricula der Bundesärztekammer (BÄK) sowie der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen (PKN) beteiligt. Derzeit leitet er das Lehrinstitut für Sexualmedizin und Sexualtherapie (LiSS) Hannover.

Prof. Dr. med. Tillmann Krüger ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Nervenheilkunde. Er ist an der Medizinischen Hochschule Hannover geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Psychiatrie, Sozialpsychiatrie und Psychotherapie sowie stellvertretender Leiter des Arbeitsbereichs Klinische Psychologie und Sexualmedizin. Neben der Diagnostik und Behandlung von Menschen mit sexuelle

Beschreibung für Leser

Unterstützte Lesegerätegruppen: PC/MAC/eReader/Tablet

Drucken

Kundenbewertungen

46,99 €
(inkl. MwSt.)
PDF (mit DRM) sofort downloaden
Downloads sind nur in Österreich möglich!