Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
Cover Die Sache mit dem Gruselwusel, m. Audio-CD

Die Sache mit dem Gruselwusel, m. Audio-CD

Hörbuch-CD gelesen von Thomas Stipsits und Katharina Straßer

von Christine Nöstlinger; Illustriert von: Franziska Biermann; Gelesen von: Thomas Stipsits; Katharina Strasser

Erschienen 2018 bei G & G Verlagsgesellschaft
Sprache: Deutsch
64 Seiten; m. Illustr.; 280 mm x 222 mm; ab 4 Jahre
ISBN 978-3-7074-5219-8

Langtext

Joschis Schwester Mizzi ist so mutig, wie Joschi gerne wäre - leider ein frommer Wunsch. Und obwohl Joschi Mizzi sehr bewundert, beschließt er doch, sie eines Nachts mit einem selbst gebastelten Gespenst zu erschrecken. Der Plan geht aufgrund eines missglückten Zaubers gründlich in die Hosen: Am Ende steht Joschi mit einem "lebendigen" Baby-Gespenst da, das er vor der Welt verstecken und zudem unterhalten, mit Spinnweben füttern und beschützen muss!
Zum Glück hat die schlaue Mizzi, die Joschi und seinem greinenden Baby-Gruselwusel bald auf die Schliche kommt, eine gute Idee - ein Mutter-Gruselwusel muss her. Dass Mizzi auf diese Weise endlich das Fürchten lernt, kann sie ja nicht ahnen!
Die liebevoll erzählte, witzige neue Geschichte von Christine Nöstlinger, dazu die charmanten Bilder von Franziska Biermann: eine unwiderstehliche Kombination, und ein neues Lieblingsbuch für alle kleinen Gruselfans!

Jetzt in neuer Ausstattung: in großem Bilderbuchformat und mit Hörbuch-CD. Gelesen von Thomas Stipsits und Katharina Straßer!

Biografische Anmerkung zu den Verfassern

Nöstlinger, Christine
Am 28. Juni 2018 ist Christine Nöstlinger im 82. Lebensjahr in Wien verstorben. Wir trauern mit ihrer Familie um diesen wunderbaren Menschen, um die international angesehene Autorin, um eine ganz besondere Stimme in unserer Gesellschaft. Wir sind froh, dass wir sie kennen lernen und einige ihrer Bücher begleiten durften. Sie wird immer eine der einflussreichsten Größen der deutschsprachigen Kinderliteratur bleiben. Sie wird uns fehlen. Christine Nöstlinger wurde 1936 in Wien geboren, sie lebte als freie Schriftstellerin abwechselnd in Wien und im Waldviertel. Sie schrieb für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen, engagierte sich sozial und gesellschaftspolitisch. Ihre Kinder- und Jugendbücher sind weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und beliebt. Ihr Werk wurde international vielfach ausgezeichnet, sie erhielt den Andersen Award und war die erste Trägerin des Astrid-Lindgren-Preises. Christine Nöstlingers Bücher wirkten stets sowohl polarisierend als auch inhaltlich und sprachlich prägend. Sie nahm großen Einfluss auf die Entwicklung der modernen Kinder- und Jugendliteratur. Generationen von LeserInnen hat sie mit ihren Büchern, ihrem Witz und ihrem unkonventionellen Denken bereichert, erfreut, hat sie nachdenklich und mutiger gemacht - eine Kunst, die sie konkurrenzlos beherrschte.

Biermann, Franziska
studierte an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. Seit 1999 schreibt und zeichnet sie Kinderbücher in der Hamburger Ateliergemeinschaft Arthur Freudenhammer. 2002 erhielt Franziska Biermann, die auch als Autorin bekannt ist, für ihr Buch "Herr Fuchs mag Bücher" den Troisdorfer Bilderbuchpreis. Dieses Buch wurde 2007/8 bereits als Theaterstück in Kiel und Köln auf die Bühne gebracht. Und auch die Geschichte "Der faule Kater Josef" , die im Frühling 2008 zunächst im Residenzverlag erschien, wurde im Herbst 2009 auf der kleinen Bühne im Hamburger Schauspielhaus uraufgeführt. Weihnachten 2007 veröffentlichten Franziska Biermann und ihr Mann, der Musiker Nils Kacirek, zusammen mit der Lektorin Susanne Koppe, ein erstes gemeinsames Musikbilderbuch. "Am Weihnachtsbaume" erschien im Berlinverlag und wurde ein großer Erfolg. Das Projekt "Zirkus" setzte diese spannende interdisziplinäre Zusammenarbeit 2009 fort. "Herzlichen Glückwunsch, kleines Huhn" erschien 2012. Seit dem Verkauf vom Bloomsburry sind alle drei Musikbilderbücher im Carlsen Verlag zu Hause und werden neuerdings, in Zusammenarbeit mit der Musikschule Eimsbüttel, auch live auf die Bühne gebracht. Franziska Biermann ist Absolventin der Akademie für Kindermedien 2013/14 und Preisträgerin des Baumhaus-Boje-Medienpreises 2014.

Drucken

Kundenbewertungen

25,95 €
(inkl. MwSt.)
Versandfertig innerhalb 24h